Über IRCLOVE Persönlichkeiten Copyright-Informationen anzeigen Bibliothek des Autors anzeigen Nachricht an Autor schreiben


Die Daumendiskussion Fremdwerk
von DasSchwarzeBrett aus der Kategorie Freier Text - Irclove

Besondere Auszeichnung: Herzpunkt - Hier klicken um die Liste der Herzpunkte zu sehen
Aktuelles
Hier können aktuelle Themen besprochen werden.
Erstellt:    09.05.2005 00:00
Geändert: 23.09.2006 19:50
3178 Lesungen, 5.3KB

lemy:

so jetzt mahl zu den Daumen,
was mir da aufgefallen ist für die meisten ist es einfacher aus dem Hintergrund mit faulen Eiern zu werfen als die Meinung zu euseren!!!!
und den verdacht habe ich auch noch das wenn man Daumen verteilt auch 2-4 antworten vorher zu lesen, weil da vielleicht ein Zusammenhang sein könnte.
wer sich einen Meinung bildet hat auch das recht auch falsch zu liegen!!!!
ps mir die die Daumen eh wumpe!!!

zimbal:

na lemy, mir kommt der verdacht auf hier ist jemand mit seiner quote nicht einverstanden. weil er vielleicht mal eine zeit lang besonders viele sinnlose kommentare abgegeben hat, einfach nur um loveindex zu kriegen. dass die jetzt schlecht bewertet werden darf dich nicht wundern. genau das war ja auch der grund um das kommentarsystem einzuführen. das zurückdrängen nichtssagender kommentare. in der bibliothek von 'DasSchwarzeBrett', Verzeichnis 'Aktuelles' steht mehr dazu. wie es funktioniert usw. du kannst dort auch deine meinung dazu schreiben. man kann übrigens auch seine qoute selbst verbessern indem man die kommentare löscht, die besonders schlecht bewertet wurden.

Professor:

.. und wenn du ganz viele Daumen nach unten stehen hast, wird ein böser Mann kommen und deinen Account killen. Und bei dir dauerts nicht mehr lange, also ich habe 2 Lösungen für dich, du löschst dich selber und ersparst uns den Ärger. Oder du verbesserst dringend deine Rechtschreibung und löschst deine Kommentare...

Harlequino:

Grundsätzlich würde ich mich den Ausführungen von Professor und Zimbal ja anschliessen .... nur habe ich manchmal das Gefühl dass Bewertungen abgegeben werden, besonders die roten, wenn jemand mit dem Inhalt ( sprich mit der Meinung des Kommentierenden ) nicht übereinstimmt. Ich denke jedoch dass man einen Kommentar nicht aus diesem Grund negativ bewerten kann, wenn er sich mit dem Thema des Beitrages befasst. Vielleicht sollte man die Regeln zur Bewertung von Kommentaren einfach etwas besser definieren?!

Professor:

ja das ist leider manchmal der Fall und sollte keinesfalls so sein, wenn man einem Kommentar nicht zustimmt vom Sinn her, dem auch eine schlechte Bewertung zu geben. Wichtig ist lediglich, ob der Kommentar sinnvoll etwas zu einer (möglichen) Diskussion beiträgt, oder es nur ein Smalltalk-Kommentar ist. Regeln sind in Produktion übrigens, und werden ein Bestandteil der kommenden Hilfe für die gesamte Bibliothek sein. Wir werden dann nochmals extra auf die Regeln oder besser Richtlinien verweisen.

Lemy:

und fiele Leute geben einfach immer die roten Daumen ap,
1. weil sie sehen da schon welche sind!!!
2. weil sie sich oft nicht die mühe machen einen Zusammenhang zu sehen!!
3. weil sie sauer sind das sie auch meist nur rote Daumen Enten!!!
und noch fiele gründ mehr.
machen Member geben erst keinen Kommentare ab weil sie keine Lust auf die Bewertung haben.
und wenn sollte das schon mehrere antworten haben als nur nein und ja!!
z.B. am Thema vorbei geschossen
es muss aber auch immer eine gerade zahl im "" Notensytam sein""
um die Tendenz zu Mitte ( erkläre ich gerne wenn es wer wissen möchte )zu vermeiden!!
und was da oben steht ist und beleibt meinen Meinung wo bei ich es auch schwach sinnig finde die Leute zu bestrafen die noch was schreiben!!!


[wotes-T]Firebolt:

nunja einige von uns haben ja ihre Konsequenzen gezogen und schreiben einfach keine Komments mehr.... aber ich muss dir rechte geben Lemy es ist ein unding wie hier bewertet wird...wenn ich sachlich diskutiere (schwarzes Brett) dann krieg ich rote Daumen, weil ich anderer Meinung bin als andere.... wenn man aber solche tollen Kommentare wie" schönes Bild" oder "sieht toll aus" schreibt wie ein user den ich nicht nenne möchte kriegt man überwiegend positive Wertungen ^^ merkt ihr etwas...solch ein Kommentarsystem ist sinnvoll wenn es klar strukturiert ist aber nicht wenn die Intelligenzniveaus der User sich so stark unterscheiden wie auf einer solchen Plattform, da es einfach teilweise schlechte Wertungen durch unverständnis gibt oder am Schlimmsten noch, durch Faulheit!
Mfg Firebolt

zimbal:

ja, das phänomen, dass jemand kommentare aus zuneigung/abneigung gegenüber einer person bewertet gibt es leider. auch dass jemand kommentare danach bewertet wie sehr er mit der aussage übereinstimmt kommt vor. sogar wenn die aussage 'ach, ist das süß' lautet. es gab letztens den fall, wo eine person, die jetzt nicht mehr hier ist weil sie gekickt wurde, mit absicht sich die kommentare eines admins vorgenommen hatte und diese nahezu ausschließlich negativ bewertet hatte. 200x negativ und 8x positiv. wir können sowas beobachten und gezielt abfragen. da wir hier an zentralerer stelle stehen sind wir vielleicht manchmal sogar mehr betroffen wie firebolt und die anderen nutzer. wir glauben, grundsätzlich sind die wertungen durchaus sinnvoll und den gewünschten effekt, das verhindern von spam und nullkommentaren wie 'lol', haben sie auch schon gehabt. es bleibt abzuwarten, wie sich die sache verhält, wenn eine größere zahl von wertungen für einzelne kommentare existiert. erst dann wird der schnitt realistisch. also wenn ein kommentar nur 2 negative wertungen hat, dann haben auch nur 2 leute gewertet. das ist nicht unbedingt repräsentativ. ich glaube schon, dass sich bei mehr wertungen auch ein realistisches bild über den kommentar zeigt.
Anmelden, eigene Werke veröffentlichen und Teil der Autorengemeinschaft werden - 100% kostenfrei (Infos)
Username: Passwort: EMail:


Diskussion: Nach welchen Kriterien sollte man einen Kommentar bewerten? (gestartet am 01.05.2006 21:04)
Kritiker            
[dT]Pyros am 09.06.2005 07:17 (Kommentar)    9    1  
[dT]Pyros
Erstmal finde ich es faszinierend, dass selbst in dieser Diskussionsrunde offensichtlich sinnvolle Kommentare schlechte Daumen kriegen.
Das Problem ist einfach, dass viele User den Unterschied zwischen einem "sinnvollen Kommentar" und einem "richtigen(?), mit meiner meinung uebereinstimmenden Kommentar" nicht verstehen.

Vielleicht ist es hilfreich die Frage umzuformulieren:
"Ist dieser Kommentar Spam?" oder so.
Naja, hoffentlich habt ihr einen bessern Vorschlag.

Des weitern sollte man es sich ueberlegen (wenn spammen wirklich ein so grosses Problem war), ob man nicht eine Mindestzeichenzahl fuer Kommentare einfuehrt. Also zum Beispiel 30 Zeichen Minimum fuer jeden Kommentar. Alles andere wird ignoriert.

Und mein letzter Vorschlag (dann iss auch wieder gut). Man koennte zusaetzlich zum "Ist diese/r Kommentar sinnvoll?"-Button eine "Stimmst du diesem Kommentar zu?"-Anzeige einbaun. Ich persoenlich bin davon noch nicht ueberzeugt, allerdings muessten sich die Leute dann Gedanken machen was sie da anklicken. Das Ergebnis sollte allerdings nicht in einen Index einfliessen, schliesslich soll jeder gegen den Strom schwimmen duerfen.

MfG Pyros
Deuter            
Blauerozean am 24.03.2010 11:14 (Kommentar)    2  
Blauerozean
Ich finde die Bewertung anhabd der Daumen ziemlich daneben. Wir leben in einem freien Land wo jeder seine eigene Meinung haben darf, wer will es sich da anmaßen über andere zu richten nur weil er mit dem selber nicht einverstanden ist?!
User hier mit Kommentaren persönlich anzugreifen auch für mich daneben das kann man privat mit Schriftverkehr machen. Ausserdem gibt es doch Mods sollen die entscheiden und löschen was ganz daneben ist. Vorrausgesetzt sie sind neutral und haben eine gesunde Einschätzung und können es trennen persönlich von allegemein zu trennen.
Diskussion: Sollte man fremde Kommentare unter den eigenen Medien löschen können? (gestartet am 01.05.2006 20:49)
Kritiker            
Professor am 03.10.2005 14:05 (Kommentar)    8  
Professor
Harleqino bringt es auf den Punkt, genau das wäre auch meine Antwort gewesen. Wenn man den Autoren die Mögl. geben würde Kommentare zu löschen, dann würden sie alles löschen was ihnen inhaltlich nicht passt - absolute Zensur wäre das Ergebnis und etliche Kleinkriege zwischen den Membern. Das wollen und können wir nicht zulassen.

Eine Art Ignore-Liste war für die Memosektion geplant, diese wird aber wegen personellen Änderungen in unserem Team kurzfristig leider nicht zustande kommen, da wir einfach nicht genügend Mannstärke haben. Eine globale Ignore-Funktion halte ich für übertrieben.
Zensor            
Nefex am 26.10.2005 21:23 (Kommentar)    6    3  
Nefex
Ja, ich bin da anderer Meinung, auch wenn es nicht gefällt! Wenn ich etwas veröffentliche und das kommentiert werden darf, so sollte einem auch das Recht obliegen selbst zu entscheiden ob ein Kommentar zu dem eigenem Beitrag passt oder nicht. Vielleicht führt das zu einer Zensur, aber was ist denn bitte bei dem Daumensystem anders? Da wird doch auch zensiert 5 Minusdaumen und der Kommentar wird zum einen gelöscht und auch noch mit fetten Minuspunkten bestraft, wobei, was sind schon 5 Daumen runter? Mir fehlt gerdade die Muße nachzurechnen, wie wenig das über das Empfinden der Gesamtheit der Nutzer aussagt. Die Möglichkeit einer neutralen Stellung zu einem Kommentar ist hier auch nicht gegeben, dass mag ja okay sein ...

Ich verstehe nicht, warum man nicht das Recht haben sollte über die Kommentare zu eigenen Beiträgen zu entscheiden, insbesondere in Bezug auf den Hintergrund, dass dies hier ja kein Forum darstellen soll, es kann also keine Diskussion zerstört werden, da eine solche hier eh nicht erwünscht ist!

Ich halte es für absolut legitim mehr über die Beiträge zu eigenen Einträgen zu bestimmen, als es dem Rest der Nutzer möglich ist, schliesslicht ist es ja das eigene Werk und soll ja auch einen Teil der Persönlichkeit darstellen und dazu gehört ja wohl auch ein entsprechend weitreichendes Mitbestimmungsrecht!
Zensor            
zimbal am 27.10.2005 01:28 (Kommentar)    8  
zimbal
nefex, du darfst ruhig anderer eigener meinung sein. es geht ja nicht darum wem was gefällt und deine kritik ist nachvollziehbar, wenn auch nicht meine meinung.
der unterschied zwischen der zensur durch löschen von kommentaren in der eigenen bib und der zensur der daumen ist folgender. zweite kommt durch die vielfalt der meinungen näher an die objektivität heran. ein einzelner ist immer subjektiv. ich glaube also die regelung so wie sie ist ist besser und ehrlicher. einen neutralen daumen fände ich persönlich übrigens auch gut. ich denke aber jeder sollte in der lage sein mit -konstruktiver- auseinandersetzung über seine medien klarzukommen. die nicht konstruktive wird sich durch die daumen von selbst erledigen.
Diskussion: Sollte man sehen können, wer wie abgestimmt hat? (gestartet am 01.05.2006 20:44)
Kritiker            
Professor am 18.05.2005 03:26 (Kommentar)    7  
Professor
Eine Offenlegung der Bewertungen ist absolut nicht in unserem Sinne. Das würde die Kleinkriege zwischen den Usern hier nur im vielfaches verstärken, auf eine Bewertung würden dann 10 Gegenwertungen im Sinne von Hassvoten kommen usw. Und wir hätten mehr Arbeit das ganze zu managen und zu löschen. Der Vorschlag ist genauso, als wenn wir jetzt die Fotowertung offen legen würden. Außer Krieg bringt das wirklich nichts...

Ich denke ihr sollten hier uns vertrauen. Wir kontrollieren vor allem in der Anfangsphase diese Bewertungen zugenüge und können Auffälligkeiten viel leichter entdecken als ihr. D.h. überlasst es uns, unseren Job in dem Sinne zu machen, und vertraut uns da einfach. Ich kann zu dem momentanen Zeitpunkt sagen, daß uns keine auffälligen Bewertungen von irgendwelchen Personengruppen vorliegen. Sollte sich das ändern, werden diejenige im Normalfall sofort gelöscht (dies ist schonmal geschehen).
Zensor            
zimbal am 01.05.2006 21:27 (Kommentar)    7  
zimbal
wenn jeder eine begründung für seine wertung zu einem kommentar abgeben müsste, würde kaum einer noch werten. es wäre viel zu mühselig. außerdem, wer soll das alles dann lesen ohne die übersicht zu verlieren. die kommentare selber sind wichtig, der rote faden. ihre wertungen bestimmen über ihren gehalt. ab einer gewissen zahl von wertungen ist es einigermaßen objektiv zu erkennen, ob ein kommentar etwas beiträgt oder nicht. wen interessiert dann noch wer, warum und wie gewertet hat? höchstens den autor, aber der soll es nicht wissen, wer ihn im einzelnen bewertet hat. aus gutem grund. darauf läuft es doch letztendlich wieder hinaus. der autor eines kommentars will verständlicherweise wissen, von wem er schlecht oder gut bewertet wurde. mit begründungen für anonyme wertungen allein könnte er auch nichts anfangen. wäre das gut, wenn er es wüsste? es würde eine menge unfrieden stiften. man stelle sich vor, in einer wahl müsste man angeben warum man welchen politiker gewählt hat.
Kritiker            
Cobra-x am 09.05.2006 09:48 (Kommentar)    3    1  
Cobra-x
Was eventuell nicht schlecht wäre (gerade bei Profilwertung / Fotowertung) -> einen Link wo man, wenn man will, einen völlig anonymen Hinweis geben kann, was derjenige zb nicht so gut fand (zb Foto "auf dem Bild ist ja fast nix zu erkennen, so klein ist das"), Das ganze dann via interner mail - dann könnte derjenige zwar die infos lesen, wüßte aber nicht, von wem (kein Krieg) - ausser derjenige setzt sein Autogramm in diese Info (was ja erst recht freiwillig wäre) und er wüsste dennoch, warum er eine schlechte Wertung bekam.
Kritiker            
Professor am 09.05.2006 14:21 (Kommentar)    5  
Professor
Dies könnte man aber auch tun, indem man dem/derjenigen einfach eine Memo zukommen lässt, ohne einen besonderen Link dafür zu haben. Wenn man einem Mitglied etwas mitzuteilen hat, sollte man sein Postfach nutzen. Eine zusätzliche Liste mit anonymen Schreiben ist meiner Meinung nach überflüssig und gehört zu den Funktionen der Kategorie "die die Welt nicht braucht".
Diskussion: Mehr Auswählmöglichkeiten als ja/nein? (gestartet am 01.05.2006 20:42)
Zensor            
zimbal am 10.05.2005 23:41 (Kommentar)    7  
zimbal
@lemy

also du meinst wir sollten irgendwie noch mehr als nur ja/nein einführen. verstehe schon ungefähr was du meinst. so in der art: 1)super kommentar, 2)guter k. 3)wenig hilfreich 4)absolut daneben. kann man drüber nachdenken. allerdings wird es am endergebnis nicht besonders viel ändern. wenn die meisten denken der k. ist schlecht/gut wird das auch bei mehr wahlmöglichkeiten so sein. immer vorausgesetzt es haben sich genug leute beteiligt, was wie gesagt noch nicht der fall ist.

@firebolt

ist zu überlegen ob wir die persönliche quote eines jeden auch in sein profil stellen sollen. gäb aber dann wohl erstmal noch mehr beschwerden. zu sehen ist die unter rankings und in der persönlichen statistik. momentan ist die durchschnittliche quote < 50%. also schlecht. was daran liegt, dass noch so viel spam vorhanden ist, den die leute trotz schlechter quote nicht löschen. jeder hat seine quote selbst in der hand. ich lösche meinen k., der 5 schlechte wertungen hat und hab dann insgesamt auch direkt 5 davon weniger. so einfach ist es seine quote zu heben. demnächst wird die seite mit der übersicht 'deine eigenen k.' neu gestaltet. design ist fertig. muss noch die logik eingebaut werden. dort wird man sehr gut sehen können wo man schlecht bewertete k. hat. alles auf einer seite und übersichtlich. was das ding mit dem li angeht. du meinst der würde nicht signifikant sinken, weil die entsprechenden leute ja auch sehr aktiv sind. ja, einerseits. andererseits ist das nur ne frage der mathematik. kann man ja so machen dass bei gering schlechter quote ein bisschen abzug ist und bei stark schlechter quote massiv abgezogen wird. ne art exponentielle fkt, was auch so schon vorgesehen ist. die fotos sind ne andere kiste. klar dass dort die schönen frauen (und männer) die besten noten kriegen. das ist auch so gedacht. an die kommentarwertungen muss sich dass volk hier wohl noch gewöhnen. wir zerbrechen uns den kopf wie man den leuten klarmachen soll wie es gedacht ist. wenn dazu vorschläge vorhanden sind - gerne.
Kritiker            
Cobra-x am 09.05.2006 09:55 (Kommentar)    6    1  
Cobra-x
Alternativforschlag :
Kommentar sinnvoll, bin derselben Meinung, -> JA ( grüner daumen oben )
Kommentar sinnvoll, bin anderer Meinung, -> JA ( gelber daumen oben )
Kommentar unsinnig -> Nein ( roter Daumen nach unten )

ok am text an sich kann man noch feilen - aber so könnte man negative wertungen, die auf anderer Meinung basieren und nicht allein auf den inhaltlichen sinn eventuell etwas eingrenzen.
Anfänger            
KleineHexe84 am 26.06.2009 05:25 (Kommentar)    4  
KleineHexe84
Als absoluter Newbie dieser Seite, gebe ich zu, ich hab das "Daumensystem" auch erst nach diesem Thread hier verstanden.
Wenn ich in einem Forum, oder wo auch immer, gefragt werde, ob der Kommentar gut oder schlecht ist, dann ist das für mich in erster Linie eine Pro und Kontra Entscheidung, die sich auf die inhaltliche Aussage bezieht.
Damit mag ich sagen, ich gehe konform oder eben nicht. Schliesslich fühle ich mich bei dieser Fragestellung "Ist diese/r Kommentar sinnvoll?" angesprochen meine persönliche Meinung abzugeben.

Beispiel:
Thema - Raucher/Nichtraucher

1. Kommentar...sollte das Rauchen grundsätzlich verboten werden...
2. Kommentar...Sollte jeder frei entscheiden dürfen, ob er raucht oder nicht...
3. Kommentar...lol, gras ist cool

Vor dem Thread hätten sowohl Kommentar 1 als auch Kommentar 3 einen "Daumen runter" von mir bekommen.
Die richtige Bewertung, bei dem jetzigen System, wäre aber Kommentar 3 bekommt nur einen, da ich ja nicht die Meinung, sondern den Kommentar als solchen bewerten soll. Ich denke, die Sache lässt sich ganz einfach lösen.
- Stimme dir zu
- Stimme dir nicht zu
- Spam melden


Neuen Kommentar oder Ergänzung schreiben
Überschrift      Diskussion Kommentar Ergänzung

Ich habe die Richtlinen zum Schreiben von Kommentaren, gelesen und verstanden. Ich habe sie bei meinem/r Kommentar/Ergänzung beachtet.


Rechtliche Hinweise: Der/die Autor/in hat mit dem Einstellen dieses Inhaltes IRCLOVE von jeder Art von Einwendungen und Einsprüchen seitens Dritter freigestellt. Sollte hier Ihrer Meinung nach das gültige deutsche Recht in irgendeiner Weise verletzt werden, wenden Sie sich bitte vorrangig an den Verfasser. Informieren Sie uns bitte gleichzeitig per Mail an service@irclove.de.
Verarbeitungszeit: 0.1285 sek.