Über IRCLOVE Persönlichkeiten Copyright-Informationen anzeigen Bibliothek des Autors anzeigen Nachricht an Autor schreiben


Die Blume (Jahreszeiten) Eigenwerk
von Schatten_Orkus aus der Kategorie Gedicht - Natur

Standard-Verzeichnis
Primärverzeichnis von Schatten_Orkus
Erstellt:    09.03.2005 00:00 1819 Lesungen, 1.6KB

Die Blume im Sommerschein hochgewachsen, in voller Schönheit strahlend, freut sich über die Wärme der lieben Mutter Sonne.
Doch von Eifersucht geplagter Herbst neidisch auf die Sonne, nimmt er ihr die Tochter des warmen Scheins.
Die Blume zitternd vor Kälte, traurig über den Verlust des wärmenden Strahls der geliebten Mutter.
Versinkt in totaler Depression, verkümmert im Druck der Kälte.
Schläft in Einsamkeit, verlassen von allem Geliebtem.
Der wütend auf seinen Bruder Herbst, nimmt die Blume und deckt sie mit einer weißen Decke aus Schnee zu. Die Blume nicht rührend, aber schlafend, träumt von der Mutter Sonne, weint sie in der Einsamkeit.
Der Frühling Schwester des Sommers, Freundin der Sonne vom Schicksal der Blume erfahren hat, bedankt sich beim Winter und nimmt sie in ihre Obhut.
Streicht behutsam über die Blume, kitzelt sie mit ihren weichen Strahlen.
Die Blume aufgewacht und verwirrt regt sich etwas, schaut sich um. Freut sich über das Antlitz des Frühlings. Schaut in das warmherzige Lächeln der Freundin, denkend an die geliebte Mutter.
Ein wenig betrübt, doch fröhlich über das dasein des Frühlings. Gestärkt mit neuer Kraft, blüht sie wieder auf.
Der Frühling glaubend mit der Tat zufrieden sein zu können, platz macht für ihre Schwester, der Sommer.
Der Sommer kommend, macht der Blume die Freude und bringt die Mutter Sonne mit.
Die Blume vor Glück weinend über die Rückkehr der geliebten Mutter.
Die Sonne umarmt ihr Kind mit ihren warmen Strahlen der Liebe.
Die Blume im Sommerschein hochgewachsen, in voller Schönheit strahlend, freut sich über die Wärme der lieben Mutter Sonne.
Anmelden, eigene Werke veröffentlichen und Teil der Autorengemeinschaft werden - 100% kostenfrei (Infos)
Username: Passwort: EMail:




Neuen Kommentar oder Ergänzung schreiben
Überschrift Kommentar Ergänzung

Ich habe die Richtlinen zum Schreiben von Kommentaren, gelesen und verstanden. Ich habe sie bei meinem/r Kommentar/Ergänzung beachtet.


Rechtliche Hinweise: Der/die Autor/in hat mit dem Einstellen dieses Inhaltes IRCLOVE von jeder Art von Einwendungen und Einsprüchen seitens Dritter freigestellt. Sollte hier Ihrer Meinung nach das gültige deutsche Recht in irgendeiner Weise verletzt werden, wenden Sie sich bitte vorrangig an den Verfasser. Informieren Sie uns bitte gleichzeitig per Mail an service@irclove.de.
Verarbeitungszeit: 0.037 sek.