Über IRCLOVE Persönlichkeiten Copyright-Informationen anzeigen Bibliothek des Autors anzeigen Nachricht an Autor schreiben


??? NUR ZWEI ??? verschiedene WEIBLICHE ORGASMEN ??? Eigenwerk
von friedolin aus der Kategorie Freier Text - Liebe, Erotik, Partnerschaft - Sehnsucht, Hoffnung

Standard-Verzeichnis
Primärverzeichnis von friedolin
Erstellt:    21.02.2014 00:36
Geändert: 22.03.2014 09:35
957 Lesungen, 2.3KB


­
auchBei der langsamen Durchstöberung von Bibliotheken hier auf IRCLOVE bin ich auf einen Einwurf - wohl einer wissenden Frau- gestossen, die den sachten Hinweis gegeben hatte, dass es wohl zwei verschiedene Formen weiblicher Orgasmen gibt. Den klitoralen und den vaginalen  Orgasmus.            

    

  Mitte der neunziger Jahre bekam ich eine deutsche Übersetzung von einer in Englisch besprochenen Toncassette, deren Autor ein Australier namens Barry Long war. Ich war mir sofort bewusst, dass die dort geschilderte Form, die zum einen Empfehlungen über die Atmosphäre einer Begegnung von Mann und Frau enthielt und zum anderen
wertvolle Hinweise über das praktische Miteinander enthielt  etwas ganz neues sein müsse. In meiner Begeisterung habe ich einigen Männern in meinem Bekanntenkreis davon erzählt und ich sah, dass sie ausnahmslos wenig Interesse dafür bekundeten. Auch bei weiblichen Zuhörern denen ich sogar das Skript  überlies war kein deutliches Zeichen
­von positiver Eischätzung erkennbar. Es dauerte noch eine Weile, bevor ich einer Frau begegnete, die auch bereit war, mit mir dieses Spiel so zu wagen.  Schon beim ersten Mal hatte sie nach kurzer Zeit einen Orgasmus der ganz neuen Art. Er war auch für mich wie ein Wunder. Es waren sehr sanfte vaginale Kontraktionen, die nach einer kurzen Pause, ohne weiteres zutun von mir erneut wieder begannen und nochmals- unterstützt von meiner relativ kurzen und leichten Bewegung sofort wieder begannen. Es waren so zarte und liebevolle Impulse, die sich ebenso durch und durch in meinen ganzen Körper übertrugen. Einen vaginalen Orgasmus kann ich nur härter (in seiner Art) wahrnehmen und auch nicht soo herrlich. Es ist insgesamt eine eher softe Version des Miteinander, die  auf eine fast rituelle Art und der daraus resultierenden Achtsamkeit der Partner basiert. Bis zum heutigen Tag bin ich keiner Frau mehr begegnet, die abweichend von ihren Vorlieben sich für diese Version öffnen wollte.  Gibt es jemand in diesem Forum der über praktische Erfahrung mit diesem System von Barry Long Erfahrungen gemacht hat?  
­­
 
Anmelden, eigene Werke veröffentlichen und Teil der Autorengemeinschaft werden - 100% kostenfrei (Infos)
Username: Passwort: EMail:




Neuen Kommentar oder Ergänzung schreiben
Überschrift Kommentar Ergänzung

Ich habe die Richtlinen zum Schreiben von Kommentaren, gelesen und verstanden. Ich habe sie bei meinem/r Kommentar/Ergänzung beachtet.


Rechtliche Hinweise: Der/die Autor/in hat mit dem Einstellen dieses Inhaltes IRCLOVE von jeder Art von Einwendungen und Einsprüchen seitens Dritter freigestellt. Sollte hier Ihrer Meinung nach das gültige deutsche Recht in irgendeiner Weise verletzt werden, wenden Sie sich bitte vorrangig an den Verfasser. Informieren Sie uns bitte gleichzeitig per Mail an service@irclove.de.
Verarbeitungszeit: 0.0335 sek.