Über IRCLOVE Persönlichkeiten Copyright-Informationen anzeigen Bibliothek des Autors anzeigen Nachricht an Autor schreiben


Tage wie diese Eigenwerk
von venga017 aus der Kategorie Freier Text - Leben

Nervenmittel
Leiden, schmerzen, Kummer und Einsame Jahre
Erstellt:    02.03.2009 19:54 1720 Lesungen, 6.8KB

Tage wie diese

                                            27.02.09

Mein Tag beginnt meistens mit 10 Minuten Traum der mich als wenn ich noch am Anfang oder in der Mitte bin und einfach so raus schmeißt etwa um 4.00h. Es gab auch viele Zeiten da stand ich um 1.30h auf und bin um 8.00h arbeiten bis 16.00h 17.00h. Bis zu diesen Zeiten habe ich viel Zeit um nachzudenken. Meist verarbeite ich noch völlig geschafft den Traum der mich geweckt hat und noch gar nicht enden sollte. Nervös und abgespannt trinke ich den Kaffee zum  wach werden und komm immer mehr zu mir bis zu den Zeitpunkt an dem ich merke ich brauche eine Kopfschmerztablette wegen den ganzen unruhigen Kopf. Später nehme ich Seroquel und eine Tavor Expd. Da ich so oder so unruhig schlafe und ich tun und lassen kann was ich will dagegen und es nützt überhaupt nicht. Nehme ich dieses Dominal Forte vor dem Schlafen gehen nicht mehr. Meiner Erfahrung bis zu diesen Tag sagt mir seit dem ich das zeug nicht mehr fresse brauche ich nicht so viel Kopfschmerz mittel nehmen. Einige werden es niemals verstehen das ich trotz eines erhöten Cholesterin Spiegel etwa 265 so und so Morgens während der drei Becher die ich zu mir nehme auch so viele Selbstgedrehten Zigaretten Rauche. Aber mir vergeht die Zeit viel zu schwierig ohne diese dinge und wenn ich es nicht täte würde ich total fertig sein. Das rauchen macht einen früher oder später auch fertig aber es putscht auch auf, das was als letztes mit einen anrichtet, passiert und wenn der Vorgang weit gekommen ist ist es schon meist  nach vier Wochen vorbei. Ich Rauche seit 17 Jahren und seit 11 trinke ich Kaffee wobei der noch das Krebs Risiko verringert. Prima dachte ich mir und steckte mir gleich danach noch eine an. In den Jahren wurde ich zu einen immer stärkeren Raucher. Zur Zeit drehe ich mir in der Woche 220 Zigaretten mit Slim filtern. Man glaubt es nicht aber schmecken tut jede einzelne von ihnen. Man kann auch sagen 30 Stück ungefähr an einen Tag. Das alles sehe ich nicht mehr seit dem ich Einsam schöne Alternativ Musik höre und Indi Rock oder Indi Elektro Rock. Ein Song von Busch das habe ich gewollt soll man auf meiner Beerdigung spielen, es kommt darin  “Heaven” vor. Wie der ganze Titel lautet ist ziemlich schwer raus zu finden da Busch nur ein Solo Projekt von einen Sänger von einer anderen Band ist. Aber soweit ich weiß will er nochmal ein neues Album mit der Band Busch aufnehmen. Der Tod und ich das ist so eine Sache wo ich doch schon so viele Verabredungen nicht eingehalten habe und ich auch vor Leuten in einer Psychiatrie schutz suchte, die auf mich in etwa 100m Entfernung mit einen Gewehr auf mich gezielt haben. Zu diesen Zeiten gab es schon die Modernen Handy´s und ein paar Ecken weiter gelaufen bestellte ich mir eine Taxe gegen 22.00h und ließ mich aufnehmen. Diese beiden Männer habe ich noch hinter verschlossenen Glas Türen der Psychiatrie sehen können ich werde diese beiden Gesichter nicht wieder vergessen. Denn dann wenn der Tod vor der Tür steht entscheide ich mich lieber für den Rückzug doch denke ich letzten Endes wird mir der Genuss der Zigarette zum Verhängnis. Ich wäre nicht der erste.  
Aber denen ist gegönnt wurden eine Frau die ihn Liebt an der Seite zu haben und das verlängert das Leben. Zusammen mit einen Menschen den man Liebt zu finden ist wie ein schluck aus dem Jungbrunnen. Man steht wieder vor den dingen mit Hocherhobenen Hauptes und hat mehr Spaß und Energie. Die Einsamkeit ist es das den Willen zu sterben noch bestärkt. Und sich nicht anders beschreiben lässt als Kummer, Leid und für manch einen auch Schmerz. Sonst nur allein zu sein ergibt keinen Sinn im Leben. Der Staat gibt uns arbeit sofern, aber ein Partner ergibt erst einen Wahren Sinn im Dasein des Lebens. Mist ich muss gerade an Janina Denken und irgendwie ist ihr Sinn in Verzweiflung. Ihre Verzweiflung das ist sich jedermann hinzugeben. Seit ihren 18 Lebensjahr suchte sie in ihren Beziehungen überall die Zeit nur einen Sinn für die Beziehung und den nahm sie sich aus ihren Erfindungs Geist den jenigen mit dem sie zusammen ist härte wie ein Eisbein zu zeigen, wie von einen Eisberg von dem man geradewegs nach unten rutscht und sich schneidet. Das dass nicht normal ist weiß ich auch aber sie ist nun mal Borderlinerin und hat drei verschiedene Persönlichkeiten in sich. Ist mir schon klar das sie gern andere Leiden sehen muss damit sie ihn Liebt. Ich fass es kaum Selber aber diese Frau macht mich mit Hochgenuss so auf eine Tour so fertig aber ich denke so an sie als würde mich keiner so Lieben wie sie mich geliebt hat und immer noch auf 100% bin. Auf was für einer Welt Leben wir eigentlich. Ich bin ja sowieso nur Schizophren und man muss mich nicht so Ernst nehmen auch wenn ich Brief und Siegel darauf Schwöre das ich es so erzähle wie es gewesen ist. Schließlich erzähle ich nicht einfach das der Himmel in jener Nacht rot wurde als eine Mondfinsternis eingetreten ist und man das Gesicht des Teufels im Mond gesehen hat. Es ist nicht gelogen wenn man erzählt das Angehörige oder Verwandte noch eine Zeit lang bei einen bleiben nach ihren Tod und sie Bald auch verschwinden. Aber ist doch nun mal so wenn man bedenkt das vielleicht jeder Traum von einer Hypnose her entsteht. Und es Telepathie wirklich gibt. Sind doch nur Mentale Fähigkeiten die in jeden von uns stecken wenn wir mehr Gehirn benutzen und nicht nur diesen kleinen Prozentsatz. Wenn wir jeden Quadrat Zentimeter vom Kopf gebrauchen würden währen Phänomene Alltäglich. Intelligenz kann man erlernen vielleicht ist die Menschheit Bald soweit. Um durch andere Dimensionen zu gehen wann man will. Ich selbst bin schon oft durch Dimensionstore gegangen und fragte mich wieso ich auf dieser Ecke angekommen bin obwohl ich zum Beispiel von dort aus losgegangen bin. Ein Psychiatrie Aufenthalt im Jahre 2007 zeigt mir durch meinen Besucher der mir sagte es gehöre von den Leuten woher ich komme in meinen Ruf als Dimensions Wanderer zu Gelten. Ich konnte es kaum glauben als ich das hörte aber wenn man es einsieht kann man sich erinnern wann man selbst Wanderte nur das muss man selber Wissen wenn so etwas Passiert. Degavüs zu haben ist auch manches mal noch Merkwürdiger zu erleben zumal wenn es über mehrere Tage anhält. Man fühlt sich der Matrix sehr nahe. Es müssen ja nur ein paar Fackeln aufgestellt werden und einer von fünf in etwa kann sagen das sie Wiedergeboren ist und diesen Ort und das Bild was sich vor ihr ergibt wiedererkennt. Es kann aber auch sein das sie geklont worden ist und in die Vergangenheit zurück gesetzt wurde. Und dafür gibt es Mittel und Wege.             Mfg Ben   
Anmelden, eigene Werke veröffentlichen und Teil der Autorengemeinschaft werden - 100% kostenfrei (Infos)
Username: Passwort: EMail:




Neuen Kommentar oder Ergänzung schreiben
Überschrift Kommentar Ergänzung

Ich habe die Richtlinen zum Schreiben von Kommentaren, gelesen und verstanden. Ich habe sie bei meinem/r Kommentar/Ergänzung beachtet.


Rechtliche Hinweise: Der/die Autor/in hat mit dem Einstellen dieses Inhaltes IRCLOVE von jeder Art von Einwendungen und Einsprüchen seitens Dritter freigestellt. Sollte hier Ihrer Meinung nach das gültige deutsche Recht in irgendeiner Weise verletzt werden, wenden Sie sich bitte vorrangig an den Verfasser. Informieren Sie uns bitte gleichzeitig per Mail an service@irclove.de.
Verarbeitungszeit: 0.0403 sek.