Über IRCLOVE Persönlichkeiten Copyright-Informationen anzeigen Bibliothek des Autors anzeigen Nachricht an Autor schreiben


Ist Reichtum in Deutschland gerecht verteilt? Eigenwerk
von knots84 aus der Kategorie Umfrage - Gesellschaft, Soziales

Standard-Verzeichnis
Primärverzeichnis von knots84
Erstellt:    22.05.2008 22:54 1083 Lesungen, 0.0KB
Ja
                    4 (19.0%) 3 (75%) 1 (25%)
Nein
                                                                                  17 (81.0%) 13 (76%) 4 (24%)
å: 21 Stimmen
  - davon von registrierten Mitgliedern: 21 (100.0%)
  - davon von anonymen Besuchern: 0 (0.0%)

Letzte Stimme: 27.05.2012 23:43


Sie müssen sich einloggen um an dieser Umfrage teilzunehmen. Falls Sie noch nicht registriert sind, benutzen Sie bitte die Registrierungsbox unten auf dieser Seite. IRCLOVE ist vollkommen kostenlos und werbefrei.
Anmelden, eigene Werke veröffentlichen und Teil der Autorengemeinschaft werden - 100% kostenfrei (Infos)
Username: Passwort: EMail:


Denker            
Sphaere am 24.05.2008 15:37 (Kommentar)    11  
Sphaere
Da fallen mir so die Sprüche ein: "Jeder ist seines Glückes Schmied." oder "Wer will nicht vom großen Kuchen ein Stück abbekommen?"
Hier ist sicher Reichtum an Geld gemeint. Ich habe für "nein" gestimmt und die Skale zeigt mir, daß viele derselben Meinung sind. - Jeder weiß es!
Neidisch? Ich habe andere Reichtümer.
Kritiker            
[Sword]Firebolt am 27.05.2008 22:34 (Kommentar)    7    1  
[Sword]Firebolt
Nun möchte ich einmal fragen, wie Gerechtigkeit definiert wird. Geht es darum, dass Menschen die hart arbeiten hohe Gehälter bekommen und damit einen haufen Harz IV-Empfänger mitfüttern müssen, dann sgae ich nein...es ist nicht gerecht. Jedoch geht es darum, dass jeder in diesem Land die Chance hat, sich zu biloden udn dadurch Geld zuverdienen, dann muss ich sagen: ja, das Geld ist Gerecht verteilt. Man muss nur die paar Ausnahmen abziehen, die Geld von Mami ererbt haben jedoch haben auch diese mamis das Geld einmal verdient.
Jeder weiss, wie man zu Geld kommt...entweder hart arbeiten oder Netzwerke bilden und nutzen oder man macht es auf kriminellem Weg mit hohem Risiko. Jeder der so Geld macht, hat es sich verdient, oder nicht?
Kritiker            
Professor am 28.05.2008 17:12 (Kommentar)    7    3  
Professor
Wenn man schon mal gearbeitet hat weiss man, daß je mehr man verdient, desto weniger arbeitet man. Die meiste Arbeit wird von Geringverdienern gemacht. Daher ist [Sword]Firebolt's neo-liberaler geistiger D*nnpfiff (Entschuldigung wenn ich das so bezeichnen darf) der Verleumdung des großen reichen (dem Gegensatz vom kleinen armen) Mannes gleichzustellen.

My 5 cent.
Anfänger            
knots84 am 31.05.2008 11:43 (Kommentar)    9  
knots84
Ich habe mit Reichtum wirklich Geld gemeint und verstehe darunter nicht Seelenheil oder Erfüllung. Man kann mit und ohne Reichtum glücklich werden, aber ich bin mir sicher, es erleichtert es ein wenig.
Für mich ist die Frage interessant, ob man mit Fleiß und harter Arbeit oder Bildung wirklich zu Reichtum kommt.
Ich persönlich glaube nicht, dass es echte Chancengleichheit gibt und dass sie jemals erreichbar ist. Durch Gesetze wurde schon viel verbessert, aber Geld spielt immer noch eine Rolle in sachen Bildung. (Studiengebühren, Wahl des Studienortes, Kann man sich auf das Studium Konzentrieren oder muß man nebenbei Arbeiten?) Einige Eltern lassen ihre Kinder auch aus finanziellen Gründen nicht auf Schulen, die einen höheren Bildungsabschluss ermöglichen.
Und generell: Es macht einen riesen Unterschied ob sich ein reicher Unternehmer beschwert oder ein Hartz-IV-empfänger.
Mit Kontakten und Einfluss kommt man weiter.

Ein wenig lustig finde ich auch die Vorstellung, dass alle nach Reichtum streben und dass man dazu ja möglichst studieren sollte. Wenn jetzt aber alle studieren, wer arbeitet dann noch? ( Denken ist auch Arbeit, in diesem Fall ist die Körperliche Arbeit gemeint).
Es können nicht alle gut gebildet sein oder besser, es können nicht alle die Arbeit eines gut Gebildeteten machen.

Zum Thema Arbeitslose sag ich jetzt nicht, dass alle 4.000.000 bestimmt gern von Hartz-IV leben.




Neuen Kommentar oder Ergänzung schreiben
Überschrift Kommentar Ergänzung

Ich habe die Richtlinen zum Schreiben von Kommentaren, gelesen und verstanden. Ich habe sie bei meinem/r Kommentar/Ergänzung beachtet.


Rechtliche Hinweise: Der/die Autor/in hat mit dem Einstellen dieses Inhaltes IRCLOVE von jeder Art von Einwendungen und Einsprüchen seitens Dritter freigestellt. Sollte hier Ihrer Meinung nach das gültige deutsche Recht in irgendeiner Weise verletzt werden, wenden Sie sich bitte vorrangig an den Verfasser. Informieren Sie uns bitte gleichzeitig per Mail an service@irclove.de.
Verarbeitungszeit: 0.054 sek.