Über IRCLOVE Persönlichkeiten Copyright-Informationen anzeigen Bibliothek des Autors anzeigen Nachricht an Autor schreiben


maere: Sturm Eigenwerk
von Ahnengalerie aus der Kategorie Gedicht - Leben, Erfahrungen

Texte -> Gedichte
Keine Ordnerbeschreibung vorhanden.
Erstellt:    08.03.2008 08:18
Geändert: 28.01.2009 09:03
1791 Lesungen, 0.6KB

Es ergibt sich der Zeitfluss hinfort,
beginnend im Osten, hier und dort.

Wiegend im Spürverlauf des Windes,
tönt fröhliches Lachen eines Kindes.

Orkanböen reissen ihre Schmerzen,
zurren geglaubte Anker aus Herzen.

Wüsten, um des Wassers betrogen,
nur Schmerzen haben nicht gelogen.

Zuckende Blitze als gleissend Licht,
erhellen Masken in Dunkelheit nicht.

Lebens Bestimmungen dürr verweht,
Gestern, Heute, Morgen, es vergeht.





















­­­­­­­­­­­­­­­­­­­
Anmelden, eigene Werke veröffentlichen und Teil der Autorengemeinschaft werden - 100% kostenfrei (Infos)
Username: Passwort: EMail:




Neuen Kommentar oder Ergänzung schreiben
Überschrift Kommentar Ergänzung

Ich habe die Richtlinen zum Schreiben von Kommentaren, gelesen und verstanden. Ich habe sie bei meinem/r Kommentar/Ergänzung beachtet.


Rechtliche Hinweise: Der/die Autor/in hat mit dem Einstellen dieses Inhaltes IRCLOVE von jeder Art von Einwendungen und Einsprüchen seitens Dritter freigestellt. Sollte hier Ihrer Meinung nach das gültige deutsche Recht in irgendeiner Weise verletzt werden, wenden Sie sich bitte vorrangig an den Verfasser. Informieren Sie uns bitte gleichzeitig per Mail an service@irclove.de.
Verarbeitungszeit: 0.0372 sek.