Über IRCLOVE Persönlichkeiten Copyright-Informationen anzeigen Bibliothek des Autors anzeigen Nachricht an Autor schreiben


[Gedichte] Elfentanz Eigenwerk
von Zippsn aus der Kategorie Gedicht - Natur

Gedichte und Stories
Selbst geschriebene Gedichte und eventuell ein paar Geschichten
Erstellt:    02.01.2008 23:09
Geändert: 13.07.2008 22:10
1724 Lesungen, 0.8KB

Elfentanz



am horizont dort taucht sie ein,

die sonne soll vergangen sein.

kommt in die stille der nacht,

kommt raus und singt und tanzt und lacht!



wirr im kreis,

schwirrt auf und nieder,

schwingt die kleinen nackten glieder.

das mondeslicht ist eure melodei,

eilt euch -

wenn der morgen wacht ist der tanz vorbei.



nie ein menschen auge sah das spiel im wind.

doch was macht dort dieses kind?

im finstren pfad des waldes naht,

ein menschenkind, der neugier' Saat



flieht ihr wesen scheu und frei,

der tanz endet hier,

mit einem schrei!



so wie der laut erklingt im wald,

und auf dem weg das echo schalt.

verschwinden dort im mondesschein,

was nie gesehn,

und das kind - es war allein.

Dieses Medium ist zur Bewertung freigegeben. Die durchschnittliche Bewertung: 9.0000 (1).
Registrieren Sie sich und bewerten Sie diesen Inhalt!
Anmelden, eigene Werke veröffentlichen und Teil der Autorengemeinschaft werden - 100% kostenfrei (Infos)
Username: Passwort: EMail:




Neuen Kommentar oder Ergänzung schreiben
Überschrift Kommentar Ergänzung

Ich habe die Richtlinen zum Schreiben von Kommentaren, gelesen und verstanden. Ich habe sie bei meinem/r Kommentar/Ergänzung beachtet.


Rechtliche Hinweise: Der/die Autor/in hat mit dem Einstellen dieses Inhaltes IRCLOVE von jeder Art von Einwendungen und Einsprüchen seitens Dritter freigestellt. Sollte hier Ihrer Meinung nach das gültige deutsche Recht in irgendeiner Weise verletzt werden, wenden Sie sich bitte vorrangig an den Verfasser. Informieren Sie uns bitte gleichzeitig per Mail an service@irclove.de.
Verarbeitungszeit: 0.0504 sek.