Über IRCLOVE Persönlichkeiten Copyright-Informationen anzeigen Bibliothek des Autors anzeigen Nachricht an Autor schreiben


Almosen Eigenwerk
von kapiteinblaubaer aus der Kategorie Freier Text - Glaube, Religion

Wort in die Woche
Schlussworte meiner Selbsthilfegruppe
Erstellt:    19.12.2007 17:25
Geändert: 19.12.2007 17:26
1183 Lesungen, 3.3KB

Wenndu nun Almosen gibst, sollst du es nicht vor dir ausposaunen lassen, wie es dieHeuchler tun in den Synagogen und auf den Gassen, damit sie von den Leutengepriesen werden. Wenn du aber Almosen gibst, so laß deine linke Hand nichtwissen, was die rechte tut, damit dein Almosen verborgen bleibe; und deinVater, der in das Verborgene sieht, wird dir's vergelten.

Geben, das isteinmal der Fifty-Fifty-Verkäufer, dem ich 1 Euro zustecke, ohne die Zeitung zukaufen. Das ist aber auch der Obdachlose in der Altstadt, dem ich etwas Geld inseinen Plastikbecher werfe.

Geben ist aberviel mehr, als nur ein wenig Geld abzugeben. Geben das ist Zu-Wendung. Gebenkann ich nur, in dem ich mich hin- und nicht abwende. Sonst erreichen meineausgestreckten Hände den Anderen nicht. Geben, das ist auch, Gehör zu geben,also tatsächlich einmal zuzuhören und hinzuhören. Das kann sein, dem Stummenoder dem Sprachlosen eine Stimme zu geben.

Das kann sein,dem Gedemütigten Würde zu geben. Dem Unsicheren Sicherheit zu geben.

Dies Allessollten Selbstverständlichkeiten sein, die keines Applauses, geschweige dennmarktschreierischen Anerkennung bedürfen.

Kommt Euch dasbekannt vor?

Das sollte esauch.

Das Alles istGruppe, das geschieht in der Gruppe.

Gruppe kannaber auch noch mehr sein, nämlich an vielen Stellen ganz konkrete Lebenshilfein den verschiedensten Situationen.

Gruppe ist auchein Netzwerk, eine Erfahrungsbörse. Wenn hier ein Gruppenmitglied dem anderenhilft, dann ohne Dank zu erwarten oder einzufordern.

Ich jedenfallsgebe auch hier gerne und dies selbstverständlich.

Ich bin mirsicher, dass alles das, was ich gebe, eine wirklich lohnende Investition in dieZukunft ist.

Und wer weiß?Auch ich benötige vielleicht schon morgen aktiver Zuwendung.

Dieses Gruppenprinziphabe die Friesen in einem schönen Sprichwort verpackt:

Man sieht sichimmer zweimal im Leben.

In diesem Sinne

Anmelden, eigene Werke veröffentlichen und Teil der Autorengemeinschaft werden - 100% kostenfrei (Infos)
Username: Passwort: EMail:




Neuen Kommentar oder Ergänzung schreiben
Überschrift Kommentar Ergänzung

Ich habe die Richtlinen zum Schreiben von Kommentaren, gelesen und verstanden. Ich habe sie bei meinem/r Kommentar/Ergänzung beachtet.


Rechtliche Hinweise: Der/die Autor/in hat mit dem Einstellen dieses Inhaltes IRCLOVE von jeder Art von Einwendungen und Einsprüchen seitens Dritter freigestellt. Sollte hier Ihrer Meinung nach das gültige deutsche Recht in irgendeiner Weise verletzt werden, wenden Sie sich bitte vorrangig an den Verfasser. Informieren Sie uns bitte gleichzeitig per Mail an service@irclove.de.
Verarbeitungszeit: 0.0428 sek.