Über IRCLOVE Persönlichkeiten Copyright-Informationen anzeigen Bibliothek des Autors anzeigen Nachricht an Autor schreiben


Curry, unsere Neue Eigenwerk
von Sydney` aus der Kategorie Foto - Tiere - Säugetiere - Katzen - Hauskatzen

kleine süsse... -> Poki und Prinz Valium alias Digga und Canny
Keine Ordnerbeschreibung vorhanden.
Erstellt:    04.11.2007 23:55
Geändert: 04.11.2007 23:55
467 Lesungen, 1.8MB
Bild im Original anzeigenTechnische Informationen zum Bild

Dieses Medium ist zur Bewertung freigegeben. Die durchschnittliche Bewertung: 7.7500 (8).
Registrieren Sie sich und bewerten Sie diesen Inhalt!
Anmelden, eigene Werke veröffentlichen und Teil der Autorengemeinschaft werden - 100% kostenfrei (Infos)
Username: Passwort: EMail:


Deuter            
Sydney` am 05.11.2007 00:34 (Kommentar)    7  
Sydney`
Ich bin Curry, die Neue in der Familie.
Den Namen hat man mir wohl gegeben weil meine Fellfarbe an das Gewürz erinnert. Aber Mini gefällt mir viel besser, da hör ich auch schon ein bisschen drauf.
Ja wo soll ich nun anfangen?
Ich ging hungrig auf der Landstrasse entlang um auf einen Acker zu gelangen auf dem ich mir etwas zu essen suchen wollte. Ich hatte schon einige Zeit nichts mehr gegessen und mir knurrte der Magen. Plötzlich hielt ein Babyblaues Ding auf der Strasse an und eine junge blonde Frau stieg aus und kam auf mich zu. Zuerst war ich sehr verdutzt, wusste nicht was die von mir wollte. Also aus Vorsicht hab ich dann einen kleinen Bogen gemacht. So wirklich hab ich nicht darauf geachtet das ich ja irgendwie mitten auf der Strasse lief und das auch noch in einer scharfen Kurve. Die junge Frau hielt mir ihre Hand hin und da ich ja nun neugierig bin, musste ich hingehen. Oh die war so lieb, hat mich gestreichelt wie meine Mama als ich noch bei ihr war, wenn sie mich geputzt hat mein ich.
Die war auch stark die junge Frau denn auf einmal hatte sie mich auf ihrem Arm. Dann stieg sie mit mir in dieses babyblaue Ding ein, dass komische Geräusche macht und sich fortbewegt ohne das ich was machen musste. Als ich da drin sass, vergass ich kurz das ich ja Hunger hatte, hab mir alles genau angesehen. Es war echt spannend auf der Ablage vorne zu sitzen und durch diese große Scheibe zu sehen wohin es geht. Geschnurrt hab ich wie eine große, denn schliesslich wollte ich den beiden 2beinern ja auch zeigen das es mir gefällt und das ich keine Angst hab. Wir hielten plötzlich an, die andere Frau, die die immer am Computer sitzt, ging in den Laden und kaufte einen riesen Schwung Katzenfutterdosen ein. Eine davon wurde aufgemacht und da wurde ich ja zum Tier :) Hab aber leider nur ein wenig bekommen, ich hätte die ganze Dose leer fressen können. Von der weiteren Fahrt hab ich dann nicht mehr viel mitbekommen, ich wurde so schrecklich müde. Mit vollem Bauch lässt es sich halt gut schlafen.

In meinem neuen Zuhause angekommen war ich echt überrascht. 2 andere Sportskollegen befanden sich dort. Nuja, erstmal auf Abstand halten die beiden, dachte ich mir. Bei jeder Bewegung knurren kann nicht schaden. Dann wissen sie das ich gefährlich bin und lassen mich in Ruhe. Ganz besonders wenn ich am essen bin.

Inzwischen weiss ich das ich immer was zum essen bekomm und ich hab mir auch abgeschaut wo ich mein Geschäft erledigen muss. Die beiden Frauen geben uns kleine Portionen und inzwischen lass ich die anderen beiden auch in Ruhe essen. Ich hab eingesehen, dass ich es beim besten Willen nicht schaffe alle 3 Portionen aufzuessen. Die Streicheleinheiten, die Aufmerksamkeit die ich bekomme ist hier echt spitzenmäßig!
Mit dem Diggn komm ich gut klar, der ist gemütlich, auch wenn er ab und zu ausflippt und hier durch die Gegend flitzt. Vielleicht mach ich da ja auch mal mit, noch seh ich aber keinen Sinn darin.
Die Poki ist sehr schüchtern, aber sie faucht mich wenigstens nicht mehr an.

Alles im allen bin ich froh hier gelandet zu sein. Wer weiss ob oder wie ich den Winter überstanden hätte, so ganz allein!





Neuen Kommentar oder Ergänzung schreiben
Überschrift Kommentar Ergänzung

Ich habe die Richtlinen zum Schreiben von Kommentaren, gelesen und verstanden. Ich habe sie bei meinem/r Kommentar/Ergänzung beachtet.


Rechtliche Hinweise: Der/die Autor/in hat mit dem Einstellen dieses Inhaltes IRCLOVE von jeder Art von Einwendungen und Einsprüchen seitens Dritter freigestellt. Sollte hier Ihrer Meinung nach das gültige deutsche Recht in irgendeiner Weise verletzt werden, wenden Sie sich bitte vorrangig an den Verfasser. Informieren Sie uns bitte gleichzeitig per Mail an service@irclove.de.
Verarbeitungszeit: 0.056 sek.