Über IRCLOVE Persönlichkeiten Copyright-Informationen anzeigen Bibliothek des Autors anzeigen Nachricht an Autor schreiben


Sorry.... kurze Frage.... Eigenwerk
von Jela87 aus der Kategorie Freier Text - Menschen, Gesellschaft

Standard-Verzeichnis
Primärverzeichnis von Jela87
Erstellt:    27.10.2007 18:17 1359 Lesungen, 5.8KB

Es gibt so viele Sachen, die man in Frage stellen kann und die so leicht zu beantworten sind...Möge man meinen...Aber sind wir so weit gegangen dass eine Änderung schier unmöglich ist???

Warum gibt es Kriege?
Man denke zurück und stellt sich die Frage, warum gibt es Grenzen?
Wer kam auf die Idee, Völker, „Länder“ abzugrenzen?
Um ein Gefühl von Sicherheit zu erlangen?
Sicherheit vor was oder wem?
Sicherheit vor dem durch Grenzen differenzierten Individuen?
Oder doch eher um bessere Kontrolle zu haben?
Wann hat es angefangen, dass so viele Religionen und Sprachen entstanden sind?
Durch das ziehen von Grenzen?
Warum gibt es differenzierte Länder für optisch eindeutig anders aussehende Menschen? Sei es ein Land für Chinesen, Iraner/ Iraker, eines für Afrikaner!!!
Nun werden Kriege wegen Religionen und „Sprachen“ und unterschiedlicher Kulturen geführt?
Was war es wert das eingrenzen für Kontrolle?
Ist sie der Anfang des Machtstrebens?
Wann hat das Machstreben angefangen?
Sind Tiere wirklich primitiver und stupider gegenüber den Menschen?
Warum leben sie im Einklang?
Warum reicht ihnen was sie haben und was ihnen Mutter Natur zur Verfügung stellt?
Sie töten um zu überleben, nur das Nötige, akzeptieren wo und wie sie leben, stellen nichts in Frage, streben nicht immer nach mehr!!!
Ist es nun besser ein Primat zu sein, oder nach wissen und ständigem mehr zu leben.
Warum kann man alle menschlichen Fehler mit dem einen Wort Machtstreben beantworten?
Warum nehmen sich Menschen das Recht über Leben stupider Menschen entscheiden zu können?
Warum sind Menschen so leicht zu beeinflussen?
Durch die integrierte Kontrolle? Der Einfachheit wegen?
Warum benehmen sich Menschen oft schlimmer wie Tiere(gut in der Bahn zu beobachten)?
Warum haben es Behinderte gesellschaftlich betrachtet schwerer zu leben?
Warum werden sie nicht gleichgestellt?
Wann hat man angefangen Menschen zu klassifizieren und bestimmte Gruppen als Buhmann einzugliedern?
Haben sie keine Rechte wie andere zu leben?
Entsprechen Sie nicht der Norm?
Wer bestimmt die Norm?
Warum leben sie alle danach, obwohl Sie alle Individuen sind?
Ist es einfacher?
Warum sind Menschen depressiv oder werden zu Mördern?
Hat dies alles seinen Ursprung in der Kindheit?
Warum reicht meist nur ein Mensch aus, um einer verlorenen Seele zu helfen?
Und warum dauert es meist so lange oder passiert gar nicht bei über Milliarden Menschen auf der Erde?
Weil Menschen immer rational denken und meinen alles zu wissen und für alles eine Antwort zu haben?
Wird man dann nicht automatisch in vorbestimmte Schubladen gesteckt?
Wer nimmt sich das Recht raus mehrere Menschen gleich zu stellen?
Wer bestimmt die Norm?
Warum reicht meist nur das Gefühl Geborgenheit zu geben anstatt Antworten?
Warum sehen meist die Menschen, die einem am nächsten stehen nicht, dass jemand Hilfe braucht?
Ist es Egoismus?
Warum kommen richtigen Worte meist erst von einem Außenstehenden?
Ist man selbst zu nah am Geschehen?
Vor so viel Geschehenem blind?
Blind von so vielen Kleinigkeiten?
Warum gibt es Neid und woher kommt er?
Gönnt man es jemand anderem nicht glücklich zu sein?
Wissen alle beneideten Menschen ihr Beneidetes zu schätzen?
Sind sie automatisch ungewollt überheblich?
Warum wissen so wenig, dass Glück jemand nicht etwas ist?
Kann Etwas jemandem Geborgenheit vermitteln?
Lenkt es nur ab?
Für wie lange?
Warum leben so viele Menschen alleine (oder werden gelassen), obwohl Sie mit ihrem Wissen bewiesen haben, dass dies tödlich sein kann?
Ist es erfahrener Schmerz und deren mit sich bringende Angst?
Ist es die negative Aura die die Mehrzahl der Menschen ausstrahlen?
Warum tun sie das?
Sie leben doch alle einfach und gut oder warum unternimmt keiner was wenns anscheinend doch nicht so ist?
Warum müssen meist alle Menschen fallen bevor sie aufrecht gehen können?
Weiß man Freude und Glück ohne Trauer und Pech nicht zu schätzen?
Wäre das Süße so süß ohne die Kenntnis des Sauren?
Gibt es die richtige Erziehung?
Warum gibt es so viele zur freien Auswahl?
Wer bestimmt was richtig ist?
Richtet sich Erziehung nicht nach dem gewollten Ergebnis?
Sind wir also wirklich freie Menschen wenn wir von vorne herein einprogrammiert werden?
Warum erinnert man sich nicht an die ersten ´2-3 Lebensjahre seines Lebens?
Wird dort das Fundament für Charakter und Charisma gelegt?
Sind wir dann nicht wie Computer?
Wir werden programmiert, doch die meisten Systeme werden nie verändert oder erweitert?
Liegt der Fehler darin, dass man immer kompliziert denkt , obwohl die Lösung meist einfach ist?
Woher kommt dies?
Woher kommt der Begriff Teufelskreis?
Warum sind manche Menschen gefährdeter?
Ist es Gruppenzwang?
Entspricht Gruppenzwang nicht tierischem Rudelverhalten?
Oder ist der Grund doch in der Kindheit zu finden?
Warum lügen Menschen?
Aus Angst vor Konsequenz für “Fehler“ die sie taten?
Sagt man nicht Fehler sind menschlich?
Oder sollen wir doch funktionieren wie Maschinen?
So wie man sie programmiert hat?
Sind Fehler nicht da um aus ihnen zu lernen?
Wie funktioniert es, dass manche Menschen Macht haben?
Weil andere unter ihnen stehen?
Warum tun sie das, obwohl sie in der Mehrzahl sind?
Warum haben wir einen Mund und können sprechen, wenn wir ihn nie im richtigen Moment benutzen?
Warum machen oder wiederholen Menschen immer die gleichen Fehler?
Ist es immer das Verlockende, was sich für den Moment lohnt dafür aber eindeutig mehr Konsequenzen hat?
Warum hören wir immer auf die laute Stimme in uns, wenn uns unsere dreckige Fratze doch jedes mal wieder in Gesicht lacht?
Warum brauchen Menschen Gesetze, um miteinander leben zu können???

Sind die Antworten nicht einfach wie man meint?????

Anmelden, eigene Werke veröffentlichen und Teil der Autorengemeinschaft werden - 100% kostenfrei (Infos)
Username: Passwort: EMail:




Neuen Kommentar oder Ergänzung schreiben
Überschrift Kommentar Ergänzung

Ich habe die Richtlinen zum Schreiben von Kommentaren, gelesen und verstanden. Ich habe sie bei meinem/r Kommentar/Ergänzung beachtet.


Rechtliche Hinweise: Der/die Autor/in hat mit dem Einstellen dieses Inhaltes IRCLOVE von jeder Art von Einwendungen und Einsprüchen seitens Dritter freigestellt. Sollte hier Ihrer Meinung nach das gültige deutsche Recht in irgendeiner Weise verletzt werden, wenden Sie sich bitte vorrangig an den Verfasser. Informieren Sie uns bitte gleichzeitig per Mail an service@irclove.de.
Verarbeitungszeit: 0.0389 sek.