Über IRCLOVE Persönlichkeiten Copyright-Informationen anzeigen Bibliothek des Autors anzeigen Nachricht an Autor schreiben


Wer bist du? Eigenwerk
von perludens aus der Kategorie Freier Text - Liebe, Erotik, Partnerschaft - Beziehung

Standard-Verzeichnis
Primärverzeichnis von perludens
Erstellt:    06.09.2007 15:09 1712 Lesungen, 4.3KB

hallo per.
ein kunstinteressierter der blues mag, das klingt interessant. aber bei einem blind date verlässt mich der mut. verrätst du mir wenigstens welche farbe deine augen haben?
liebe grüße a.

hallo a,
na klar verrate ich meine Augenfarbe: braun. Nun möchte ich aber wissen, wie ich dich außer mit a anreden kann-
Okay? Per

hallo per,
das a steht hier nur für alcira.
eine alte spanische stadt auf einer insel. wunderschön und romantisch.... die stadt natürlich.
du bist aber sehr sparsam mit deiner beschreibung. ich dachte du verrätst mir mehr! am besten so, daß ich dich vor meinem geistigen auge sehen kann.
liebe grüße a.

Ja du wunderschöne und romantische spanische Stadt alcira, ich war gestern etwas kurz dran mit meiner Zeit. Ntürlich kannst du mehr von mir erfahren. Aber im Gegenzug möchte ich auch mehr von dir wissen. z.B. auch deine Augenfarbe. Meine weißt du ja schon. Und was du von einem persönlichen Kontakt erwartest und warum du dich hier tummelst, warum du mir deinen Namen nicht verrätst und noch vieles mehr. Noch etwas zu mir: Ich habe Schuhgröße 42 (rechts) und 43 (links). (ist das wichtig oder nicht) Liebe Grüße Per

ich merk schon, man tut sich schwer mit selbstbeschreibung.
oder fängst du immer mit den füßen an? ich hab übrigens das gleiche problem, nur das ich rechts auf größerem fuß lebe.
meine augenfarbe ist braun, genau wie das haar.
von einem persönlichen kontakt erwarte ich alles und nichts. wer erwartungen hat riskiert nur enttäuscht zu werden. trotzdem möchte ich mir wenigstens sicher sein, das so ein treffen zumindest interessant ist.
liebe grüße alcira

Hallo alcira,
und wenn ich mich beschreiben würde, so gut es ginge, so würdest du dir doch kein Bild von mir machen können oder es wäre ein Bild deiner Fantasie. Und was würde das Bild über mich aussagen? Viel interessanter ist doch, was unter der Haut steckt, wo unsere Gefühle und Gedanken, unsere Sehnsüchte und Wünsche mehr oder weniger verborgen wirken. Wobei schlägt denn dein Herz schneller, bei welchen Gedanken wirds dir kribbliger, wonach sehnt sich dein ganzes Wesen? Eine Menge Fragen - ich gebe es zu - vielleicht findest du auch Antworten dazu.
Noch etwas zu mir: Meine Haarfarbe gleicht auch der Augenfarbe (noch, wenn man genau hinschaut, so sieht man das eine und das andere ergraute Haar).
Liebe Grüße Per

hallo per,
die haut ist zwar unser größtes sinnesorgan, aber das wichtigste ist nun mal das auge.
worte können sehr viel sagen, aber wer weiß schon, gerade wenn man sich nicht kennt, ob diese immer ehrlich sind.
die physiognomie eines menschen spricht hingegen bände zu dem der sie lesen kann.
um dir von meinen sehnsüchten zu erzählen, fehlt mich ehrlichgesagt das vertrauen.
sich zu offenbaren macht verletzlich und das will niemand.
liebe grüße alcira

Hallo alcira,
ich kann dich verstehen, wenn du sagst, dass Offenheit auch verletzbar macht. Und so sind wir alle mehr oder wenig verschlossen. Auch ich habe mich ja nicht mit meinen Namen vorgestellt, auch aus dem Grund, nicht mich öffentlich darzustellen und irgendwie ausgeliefert zu sein. Nur wenn Vertrauen da ist, dass meine Offenheit nicht ausgenutzt wird, fällt es mir leichter, mich zu öffnen. Wobei hier gerade durch die Anonymität es auch einfacher ist, ganz offen zu sein.
Wie kann ich dein Vertrauen erringen? Vielleicht, wenn du mir in die Augen schauen kannst. Die Augen sind wichtig, irgendwie das Tor zur Seele. Und Augen können viel aussagen. Und manches erkennen. Das spricht für einen unkompliziertes Treffen, wo wir uns gegenseitig in die Augen schauen können (bei aller Unsicherheit, die ich auch da haben werde – wirst du dann alle meine verborgenen Gedanken lesen können?)
Oder kann ich dein Vertrauen Brief für Brief erringen. So dass immer mehr meine Person dir klarer wird – so wie ich bin. Dann ist es sicherlich schwieriger, den Schritt zu wagen, sich in die Augen zu schauen. Denn wir bauen unser eigenes Bild vom anderen auf, vollgeladen mit Ergänzungen unserer eigenen Phantasie. Und dieses Bild kann ein Trugbild sein, eine Täuschung. Und in der Begegnung werden wir dann womöglich ent-täuscht. Du hast die Möglichkeiten und ich möchte es dir auch überlassen, zu entscheiden. Wenn du mich allerdings fragen würdest, ich wüsste eine Antwort.
Liebe Grüße von Per

Anmelden, eigene Werke veröffentlichen und Teil der Autorengemeinschaft werden - 100% kostenfrei (Infos)
Username: Passwort: EMail:




Neuen Kommentar oder Ergänzung schreiben
Überschrift Kommentar Ergänzung

Ich habe die Richtlinen zum Schreiben von Kommentaren, gelesen und verstanden. Ich habe sie bei meinem/r Kommentar/Ergänzung beachtet.


Rechtliche Hinweise: Der/die Autor/in hat mit dem Einstellen dieses Inhaltes IRCLOVE von jeder Art von Einwendungen und Einsprüchen seitens Dritter freigestellt. Sollte hier Ihrer Meinung nach das gültige deutsche Recht in irgendeiner Weise verletzt werden, wenden Sie sich bitte vorrangig an den Verfasser. Informieren Sie uns bitte gleichzeitig per Mail an service@irclove.de.
Verarbeitungszeit: 0.0387 sek.