Über IRCLOVE Persönlichkeiten Copyright-Informationen anzeigen Bibliothek des Autors anzeigen Nachricht an Autor schreiben


xXChipiXx: Ein Junge Eigenwerk
von Ahnengalerie aus der Kategorie Geschichte - Nachdenkliches, Ernstes

Texte -> Geschichten
Keine Ordnerbeschreibung vorhanden.
Erstellt:    01.09.2007 12:14
Geändert: 28.01.2009 09:05
1402 Lesungen, 5.3KB

Die Sonne war schon seit Stunden untergegangen und die Nacht brachte eisige Kälte mit sich. Mitten im Zimmer brannte nur ein kleines Teelicht. Gerade genug Licht um in dem kleinen dunklen Zimmer hin und her zu laufen.

Ein bärtiger alter man saß in einem Schaukelstuhl an dem kleinen Fenster und starrte ohne jede Regung in die kalte Nacht. Der Himmel war sternenklar und bekundete weitere noch kältere Nächte. Während der Alte schweigend da saß, lief eine Frau mittleren Alters von einem Zimmer zum nächsten. Brachte blutige Handtücher und Schüsseln mit Wasser hinaus und im nächsten Augenblick neue hinein. Das ganze machte sie etwa zehnmal. Jedes Mal blieb sie auf der Türschwelle stehen und sah den Alten an:

„Es ist bald überstanden. Willst du nicht schlafen gehen?“

Der Alter reagierte nie. Nie sah er sie an. In Gedanken versunken starrte er weiter aus dem Fenster.

Im Nebenzimmer hörte man Schreie. Es waren Schreie einer jungen Frau. Sie waren so laut, dass das ganze Dorf sie hätte hören müssen.

Wieder kam Emily raus. Diesmal ging sie zu dem Alten und kniete sich vor ihn:

„Vater, es wird Zeit. Wir sollten den Arzt holen.“

Ein kurzer Blick des Alten brachte Emily zum Schweigen. Der Alte war schon immer so stur gewesen. Aber musste er es denn ausgerechnet jetzt sein. Sie konnte doch hier nicht weg. Die junge Frau im Nebenzimmer schrie nun immer lauter.

„Bring sie zum Schweigen!“

Die Augen des Alten starrten zornig auf die Tür.

„Ich kann das Geschrei nicht ertragen. Geh!“

Emily starrte ihren Vater entsetzt an. Wie sollte sie das machen. Noch nie musste sie so etwas machen. Sie hatte immer nur bei ihrer Mutter zugesehen. Aber da ging es schnell. Es war innerhalb weniger Stunden vorbei. Doch bei Dina dauerte es jetzt schon doppelt so lang.

Erschrocken über die Worte ihres Vaters ging Emily zurück ins Nebenzimmer. Dina lag auf der Pritsche. Sie war schweißgebadet und ihr kugeliger Bauch war ganz verspannt.

Emily kniete an der Pritsche. Jetzt hielt sie es nicht mehr aus. Bittere Tränen liefen über ihre Wangen und brachten ihr Gesicht zum glühen.

„Hilft mir denn keiner? Bitte helft mir!“

Flehend weinte sie. Dina schrie jetzt nicht mehr. Irgendetwas war passiert. Ihre Hand streichelte nun Emilys Kopf. Genauso liebevoll, wie Emily sie vor ein paar Stunden getröstet hatte.

„Es hat sich gedreht Emily. Lass es uns nun noch mal versuchen, ja? Diesmal klappt es sicher. Du wirst sehen.“

Emily wischte sich die Tränen ab. Küsste ihre kleine Schwester auf die Wange und begann von neuem mit dieser schwierigen Prozedur.

„Pressen Baby, pressen!“

Endlich kam ein Köpfchen zum Vorschein und innerhalb weniger Minuten war das neue Leben vollständig auf der Welt und schrie zum ersten Mal auf.

„Es ist ein Junge Dina. Soll ich es nun Vater sagen?“

Dina nahm ihren Kleinen in die Arme und küsste ihn auf die Stirn.

„Das braucht er nicht zu wissen. Er hat ein Mädchen nicht gewollt und dann bekommt er auch keinen Jungen. Sage ihm, dass die Kleine Susi heißt. Morgen reise ich ab.“
Anmelden, eigene Werke veröffentlichen und Teil der Autorengemeinschaft werden - 100% kostenfrei (Infos)
Username: Passwort: EMail:




Neuen Kommentar oder Ergänzung schreiben
Überschrift Kommentar Ergänzung

Ich habe die Richtlinen zum Schreiben von Kommentaren, gelesen und verstanden. Ich habe sie bei meinem/r Kommentar/Ergänzung beachtet.


Rechtliche Hinweise: Der/die Autor/in hat mit dem Einstellen dieses Inhaltes IRCLOVE von jeder Art von Einwendungen und Einsprüchen seitens Dritter freigestellt. Sollte hier Ihrer Meinung nach das gültige deutsche Recht in irgendeiner Weise verletzt werden, wenden Sie sich bitte vorrangig an den Verfasser. Informieren Sie uns bitte gleichzeitig per Mail an service@irclove.de.
Verarbeitungszeit: 0.044 sek.