Über IRCLOVE Persönlichkeiten Copyright-Informationen anzeigen Bibliothek des Autors anzeigen Nachricht an Autor schreiben


Indianersprüche Fremdwerk
von Enigma aus der Kategorie Freier Text - Leben

Indianer
Keine Ordnerbeschreibung vorhanden.
Erstellt:    08.08.2007 19:19
Geändert: 21.04.2009 08:08
5469 Lesungen, 4.6KB

Tötet nicht die Bäume, macht nicht das Wasser unserer Flüsse trübe.
Reißt nicht das Eingeweide unserer Erde auf.Sonst werden die Flüße
und Bäume weinen....

( Keokuk, Häuptling der Sauk )

     Kein Mensch kann seine Mutter besitzen, keiner kann die Erde zu seinem
Eigentum machen....

( Ojibwa )

   Der Rauch aus unserer heiligen Pfeife ist der Atem des Großen Geistes.
Wenn wir beisammensitzen und die Pfeife rauchen, bilden wir einen  
Kreis, der ohne Ende ist und alles umschließt, was auf der Erde lebt.  

(  Lame Deer - Tahca Ushte Lakota )

Kein Mensch beginnt, er selbst zu sein, bevor er nicht seine Vision     
gehabt hat......

( Ausspruch der Ojibway )

Ich bin das Land.Meine Augen sind der Himmel.Meine Glieder sind die
  Bäume.Ich bin der Fels, die Wassertiefe.Ich bin nicht hier, um die Natur
zu beherrschen oder sie zu nutzen.Ich bin selbst Natur.                     

( Hopi Indianer )

    Wenn Du Dein Herz nicht hart werden läßt, wenn Du Deinen Mitmenschen 
   kleine Freundlichkeiten erweist, werden sie Dir mit Zuneigung antworten. 
     Sie werden Dir freundliche Gedanken schenken.Je mehr Menschen Du hilfst,
   desto mehr dieser guten Gedanken werden auf Dich gerichtet sein.           
   Das Menschen Dir wohlgesinnt sind, ist mehr wert als Reichtum.              

( Henry Old Cojote )

Menschen, die bloß arbeiten, finden keine Zeit zum träumen.
Nur wer träumt gelangt zur Weisheit....

( Smohalla - Nece Perce )

Der Mensch hat das Netz des Lebens nicht gewebt, er ist nur  
ein Strang dieses Netzes. Was immer er dem Netz antut, tut   
er sich selbst an ....                                                             

   ( Häuptling Seattle )          

       Großer Geist, bewahre mich davor, über einen Menschen zu urteilen,
      ehe ich nicht eine Meile in seinen Mokassins gegangen bin....          

( Apachenkrieger )

             Belästige niemanden seiner Religion wegen, achte die Ansichten anderer
       und verlange von ihnen, dass sie auch die Deine achten....               

(Tecumseh )

         

 

 





Dieses Medium ist zur Bewertung freigegeben. Die durchschnittliche Bewertung: 9.0000 (1).
Registrieren Sie sich und bewerten Sie diesen Inhalt!
Anmelden, eigene Werke veröffentlichen und Teil der Autorengemeinschaft werden - 100% kostenfrei (Infos)
Username: Passwort: EMail:




Neuen Kommentar oder Ergänzung schreiben
Überschrift Kommentar Ergänzung

Ich habe die Richtlinen zum Schreiben von Kommentaren, gelesen und verstanden. Ich habe sie bei meinem/r Kommentar/Ergänzung beachtet.


Rechtliche Hinweise: Der/die Autor/in hat mit dem Einstellen dieses Inhaltes IRCLOVE von jeder Art von Einwendungen und Einsprüchen seitens Dritter freigestellt. Sollte hier Ihrer Meinung nach das gültige deutsche Recht in irgendeiner Weise verletzt werden, wenden Sie sich bitte vorrangig an den Verfasser. Informieren Sie uns bitte gleichzeitig per Mail an service@irclove.de.
Verarbeitungszeit: 0.0426 sek.