Über IRCLOVE Persönlichkeiten Copyright-Informationen anzeigen Bibliothek des Autors anzeigen Nachricht an Autor schreiben


Hass? Eigenwerk
von CR|Steffen aus der Kategorie Geschichte - Nachdenkliches, Ernstes

Texte von Mir
Hier findest du allgemeine Texte von mir.
Erstellt:    17.07.2007 16:34
Geändert: 06.10.2007 00:38
1224 Lesungen, 3.7KB

Genau Du,


Ich schreibe dir diesen Brief um dir einmal zu sagen, ohne das du dagegen angehst, mir den Mund verbietest, was ich von dir denke.
Ich dachte Blut ist dicker als Wasser, was ich alles gedacht hab.
Auch das ich für alle ein Laster seih. Ich habe Kraft und das Streben bis zum ende meines Lebens mein Wissen zu erweitern. Als ich 13 war zerbrach meine Welt, du warst ein Vater der das was er sagte nicht hielt, du warst so was von verlogen, ich musste bald ohne dich leben. Nach Jahren kamst du und wolltest das ich Vater zu dir sage, an dem Mann der vor mir stand habe ich gar nichts erkannt von damals. Du liebst den Alkohol mehr als mich, hast dir nie eingestanden, das du ein Problem hast. Doch ich sage dir das ich ein Problem habe und immer hatte, dieses Problem bist ganz einfach du. Hättest du mich nicht 1000 und einmal enttäuscht dann würde ich sagen können, ja ich habe einen Vater.
Doch wenn mich jemand fragt was mein Vater macht, sage ich einfach und glasklar, ich weiß nicht mehr wo mein Vater ist, ich weiß nur wie er zu mir war.
Ich kann nicht vergeben und auch nicht vergessen, denn die Wunden die du mir zugefügt hast, heilen nach so vielen Jahren noch immer nicht.
Du bist ein Quacksalber du redest um zu reden, du versprachst mir, alles wird sich ändern, doch da kam die erste neue an deiner Seite und dir war es doch egal wo deine Kids sind.
Heultest mir in meine Ohren, das du Kerzen zu meiner Geburt anzündetest, doch was soll ich einem Menschen glauben der mich nur hintergangen, misshandelt und belogen hat?
Dein Problem war immer, das ich hart im nehmen war, wurde von Tag zu Tag mehr zu dem Stein der ich nun bin. Eiskalt und berechnet hast du, nicht nur mich sondern auch meine Mum und meine Schwester hängen zu lassen. Du hast Kids gezeugt und bist nicht bereit für sie aufzukommen. Mama hat geackert wie ein Tier, doch was war es dir? Dir war es so scheiß egal, das sie sich so manche Nacht in den Schlaf weinte, weil die Kohle von dir einfach nicht kam. Nun sag mir erwartest du im ernst, das ich Vater zu dir sage, für mich bist du nach so vielen Jahren immer noch nur einfach eine Plage, die hin und wieder über mich hinweg kommt. Hatte Selbstvorwürfe, Selbstmordgedanken, dachte ich kann das alles nicht mehr aushalten, habe mir die Arme geritzt, ja Ingo weißt du überhaupt das ich existiere? Was ich mache, wer ich bin? Es hat dich nie interessiert, genauso wie dich dieser Brief nicht
Interessieren wird.
Im ernst alter forderst du wirklich das ich mich bei dir melde, wobei du mich hast fallen lassen? Gott manchmal wünschte ich mir einfach an einer Krankheit zu sterben, damit ich dein fieses lächeln nicht mehr sehen muss, ich hoffe ich werde keine deiner Eigenschaften erben. Das ich nicht mehr mitbekomme, wie du heute noch meine Mama ausnutzt weil du zu faul bist, endlich einmal dein Leben selbst in die Hand zu nehmen. Wo bleiben die versprechen, das du endlich zahlst? Es waren nur Phrasen die du von dir gabst. Dafür Ingo, genau dafür hasse ich dich. Alter ich spucke auf dich denn du hast auch auf mein Leben gespuckt und den Rotz von meinem Körper zu bekommen gelingt einfach nicht.
Du schaust in mein Gesicht und sagst Kids die nicht parieren müssen ordendlich verdrescht werden, gott du bist ein selbstherrliches arschloch. Ich würde mir wünschen und betete dies jeden abend zu gott das du umziehst, umziehst in die JVA Bützow. Um dort zu erleben was mit kinderschändern passiert, wenn die es rausbekommen. Und glaube mir ich würde es Ihnen sagen allen Im Knast würde ich es sagen und dann denke ich würdest du zerbrechen und entlich zu deiner beschissenen einsicht gelangen das du scheisse gebaut hast, und du es nciht verdient hast ,,Vati,, genannt zu werden

Dieses Medium ist zur Bewertung freigegeben. Die durchschnittliche Bewertung: 7.8000 (5).
Registrieren Sie sich und bewerten Sie diesen Inhalt!
Anmelden, eigene Werke veröffentlichen und Teil der Autorengemeinschaft werden - 100% kostenfrei (Infos)
Username: Passwort: EMail:


Denker            
tocra am 08.01.2009 21:27 (Kommentar)    2  
tocra
Ich kann dies nicht Bewerten, einfach zu Erschütternd. Egal wie immer ich bewerten würde, den Schmerz aus diesem Brief...es wäre einfach nur ein Hohn. Sorry


Neuen Kommentar oder Ergänzung schreiben
Überschrift Kommentar Ergänzung

Ich habe die Richtlinen zum Schreiben von Kommentaren, gelesen und verstanden. Ich habe sie bei meinem/r Kommentar/Ergänzung beachtet.


Rechtliche Hinweise: Der/die Autor/in hat mit dem Einstellen dieses Inhaltes IRCLOVE von jeder Art von Einwendungen und Einsprüchen seitens Dritter freigestellt. Sollte hier Ihrer Meinung nach das gültige deutsche Recht in irgendeiner Weise verletzt werden, wenden Sie sich bitte vorrangig an den Verfasser. Informieren Sie uns bitte gleichzeitig per Mail an service@irclove.de.
Verarbeitungszeit: 0.0407 sek.