Über IRCLOVE Persönlichkeiten Copyright-Informationen anzeigen Bibliothek des Autors anzeigen Nachricht an Autor schreiben


Winternacht Eigenwerk
von beato aus der Kategorie Gedicht - Natur - Jahreszeiten

Gedichte
Keine Ordnerbeschreibung vorhanden.
Erstellt:    17.02.2007 11:45 1067 Lesungen, 0.6KB

Winternacht

Silbern kalt und fern
wandert sie von Stern zu Stern
einsam durch die klare Nacht
funkelt strahlend Schnee
Der unter schweren Sohlen kracht
Sie gehen durch Hagars starren Garten
Leichte Nebel stehn in eisiger Luft und warten
Die Welt lauscht – längst verhallten Liedern
Frost nistet still in Herz und Gliedern
Leben scheint aus allem Fleisch gewichen
Liebe hat sich leise fort geschlichen
Der Sternenherrin heilger Schein geleitet jeden Schritt für sich allein
Einer weiter in dies Nirgendwo
War’s nicht im Grunde immer so?
Fort und wieder hin,
bis ich endlich ganze Starre bin.
Anmelden, eigene Werke veröffentlichen und Teil der Autorengemeinschaft werden - 100% kostenfrei (Infos)
Username: Passwort: EMail:




Neuen Kommentar oder Ergänzung schreiben
Überschrift Kommentar Ergänzung

Ich habe die Richtlinen zum Schreiben von Kommentaren, gelesen und verstanden. Ich habe sie bei meinem/r Kommentar/Ergänzung beachtet.


Rechtliche Hinweise: Der/die Autor/in hat mit dem Einstellen dieses Inhaltes IRCLOVE von jeder Art von Einwendungen und Einsprüchen seitens Dritter freigestellt. Sollte hier Ihrer Meinung nach das gültige deutsche Recht in irgendeiner Weise verletzt werden, wenden Sie sich bitte vorrangig an den Verfasser. Informieren Sie uns bitte gleichzeitig per Mail an service@irclove.de.
Verarbeitungszeit: 0.0548 sek.