Über IRCLOVE Persönlichkeiten Copyright-Informationen anzeigen Bibliothek des Autors anzeigen Nachricht an Autor schreiben


sophilo: dünnHäutig ... Eigenwerk
von Ahnengalerie aus der Kategorie Gedicht - Leben, Erfahrungen - Zeit, Momente

Texte -> Gedichte
Keine Ordnerbeschreibung vorhanden.
Erstellt:    17.02.2007 11:41
Geändert: 28.01.2009 09:01
1485 Lesungen, 0.8KB

… dünnhäutig

durch meine noch geschlossenen Augenlider
fließt MorgenLicht, golden
in mein erwachendes Bewusstsein

schemenhaft wabern
NachtGestalten
durch das Grau des Morgens
auf ihrem Weg, dem Tag entgegen

hundertfaches Rot
durchfließt
die Schatten der Nacht

im NachBlicken
verströmen sie
im Gold des Morgens
in das sie eintauchen,
ohne zögern,
ihre seelen wärmen

die Geräusche des Tages
strömen durch
alle Ritzen meiner Behausung

ohne Anzuklopfen
treten Gestalten des Gestern
in mein Erwachen,
verlieren sich wieder
im Licht
meiner durchlässigen Augenlider
strömen langsam weiter
neu geboren,
auf dem Weg

in das Heute
eines schönen
WinterTages






Dieses Medium ist zur Bewertung freigegeben. Die durchschnittliche Bewertung: 6.6667 (3).
Registrieren Sie sich und bewerten Sie diesen Inhalt!
Anmelden, eigene Werke veröffentlichen und Teil der Autorengemeinschaft werden - 100% kostenfrei (Infos)
Username: Passwort: EMail:




Neuen Kommentar oder Ergänzung schreiben
Überschrift Kommentar Ergänzung

Ich habe die Richtlinen zum Schreiben von Kommentaren, gelesen und verstanden. Ich habe sie bei meinem/r Kommentar/Ergänzung beachtet.


Rechtliche Hinweise: Der/die Autor/in hat mit dem Einstellen dieses Inhaltes IRCLOVE von jeder Art von Einwendungen und Einsprüchen seitens Dritter freigestellt. Sollte hier Ihrer Meinung nach das gültige deutsche Recht in irgendeiner Weise verletzt werden, wenden Sie sich bitte vorrangig an den Verfasser. Informieren Sie uns bitte gleichzeitig per Mail an service@irclove.de.
Verarbeitungszeit: 0.0437 sek.