Über IRCLOVE Persönlichkeiten Copyright-Informationen anzeigen Bibliothek des Autors anzeigen Nachricht an Autor schreiben


See-Stern: Regen Eigenwerk
von Ahnengalerie aus der Kategorie Freier Text - Leben

Besondere Auszeichnung: Herzpunkt - Hier klicken um die Liste der Herzpunkte zu sehen
Texte -> Freie Texte
Keine Ordnerbeschreibung vorhanden.
Erstellt:    07.08.2006 17:58
Geändert: 20.06.2009 21:22
1830 Lesungen, 2.6KB

ich liebe den regen
mag das geräusch, wenn ich abends im bett liege
und durchs offene fenster den regen aufs dach fallen höre,
mag dieses unregelmäßige tröpfeln oder das rauschen
wenn es richtig gießt.
Kennst du dieses geräusch, wenn die straße nass ist
und autos darüber fahren, dann hört man es zischen.
Und der Duft, wenn es regnet....wenns vorher warm war
und dann alles dampft und man plötzlich dinge riecht
die man vorher noch nicht gerochen hat,
die aufgeweichte erde, das gras, ...sogar den asphalt der
straßen kann man plötzlich riechen.
Barfuß im regen laufen, das ist schön.
Das feuchte gras unter den füßen zu spüren,
die tropfen die auf die haut fallen,
das gewand klebt am körper,
die haare werden schwerer
und blickt man in den himmel,
zu lachen beginnen weil es in die augen und nase tropft.
Die unberrechenbarkeit und die berrechenbarkeit
des regens...wenn man plötzlich überrascht wird,
eben noch sonnenschein, dann regen und vielleicht
einen regenbogen sehen,
oder der regen auf bali...wo dir ein alter balinese
einen regenring aufschwatzt und dir mit
magischer stimme verkündet, dass es heute abend
um sechs uhr regnen wird.
Überrascht sein, wenns wirklich passiert und von einer minute
auf die andere es aus allen wolken gießt, der regen
auf die riesigen grünen blätter prasselt.
Fasziniert zusehen, wie die farben der natur
durch das wasser zu leuchten beginnen
und nach einer stunde der regenzauber so abrupt abbricht
wie er begonnen hat.
Und zu schmunzeln beginnen wenn man erkennt, dass es
jeden abend pünktlich um sechs uhr eine stunde lang regnet.
Aber auch bei uns kann man sich wie im urlaub fühlen,
wenn man auf einem berg steht und der wald nach dem
regen zu dampfen beginnt und dunstschleier dir den eindruck
vermitteln irgendwo in südamerika zu sein.
Hast du schon mal ein fenster betrachtet, wenn die regentropfen
sich sammeln und in unberrechenbaren bahnen runterlaufen,
du mit deinen gedanken im irgendwo bist und
plötzlich innerlich ruhig wirst.
Als kind war es lustig in jede wasserlake zu hüpfen
und am tollsten war`s wenn es richtig spritzte,
heute als erwachsene ist es genauso lustig
aber wahrscheinlich tuts niemand,
und wenn dann nur heimlich.
Ich liebe die sonne, aber auch den regen,
egal ob im sommer wo`s warm ist oder auch im november
wo der regen fast weh tut wenn er dir ins gesicht klatscht
und die haut wegen der kälte brennt.
Ich liebe den regen beim einschlafen,
er ist so beruhigend.



Anmelden, eigene Werke veröffentlichen und Teil der Autorengemeinschaft werden - 100% kostenfrei (Infos)
Username: Passwort: EMail:




Neuen Kommentar oder Ergänzung schreiben
Überschrift Kommentar Ergänzung

Ich habe die Richtlinen zum Schreiben von Kommentaren, gelesen und verstanden. Ich habe sie bei meinem/r Kommentar/Ergänzung beachtet.


Rechtliche Hinweise: Der/die Autor/in hat mit dem Einstellen dieses Inhaltes IRCLOVE von jeder Art von Einwendungen und Einsprüchen seitens Dritter freigestellt. Sollte hier Ihrer Meinung nach das gültige deutsche Recht in irgendeiner Weise verletzt werden, wenden Sie sich bitte vorrangig an den Verfasser. Informieren Sie uns bitte gleichzeitig per Mail an service@irclove.de.
Verarbeitungszeit: 0.0353 sek.