Über IRCLOVE Persönlichkeiten Copyright-Informationen anzeigen Bibliothek des Autors anzeigen Nachricht an Autor schreiben


Trocken Brot Eigenwerk
von zimbal aus der Kategorie Gedanke - Leben

ascii
language is a virus from outer space. (laurie anderson)
Erstellt:    19.01.2004 00:00
Geändert: 23.09.2006 23:08
1863 Lesungen, 1.2KB




du versuchst dein leben lang einen sinn darin zu finden. ohne wirklichen erfolg. kann es sein, dass das leben keinen sinn hat, sondern einfach nur ist? und irgendwann dann auch vorbei ist. selbstzweck. der sinn des lebens ist das leben. suchen verhindert das finden. denn suchende können nicht bleiben. weitersuchen. selbstzweck? ist das nicht sinnlos, weil es sinn nur in einem kontext geben kann?
nun stehst du hier und keiner da.
macht das angst?
offenbart sich nicht hier die freiheit das leben zu genießen? kein sinn und alle freiheitsgrade. selbst wenn du es nicht genießt, es ist egal, weil es keine instanz über dir gibt. selbst wenn es diese gäbe, veränderte sie nicht dein leben, höchstens du selber würdest das tun indem du beschließt an etwas zu glauben. was du bist ist also auch nur für dich selbst von belang. und vielleicht noch nicht mal das.
beginnt hier deine verantwortung für dich, die brücke deines raumschiffs zu betreten? wer zieht dich zur verantwortung wenn du es nicht machst? sinn oder nicht. vielleicht ist die frage danach sinnlos? vielleicht einfach leben, du kannst schließlich nicht anders.

Dieses Medium ist zur Bewertung freigegeben. Die durchschnittliche Bewertung: 8.1250 (8).
Registrieren Sie sich und bewerten Sie diesen Inhalt!
Anmelden, eigene Werke veröffentlichen und Teil der Autorengemeinschaft werden - 100% kostenfrei (Infos)
Username: Passwort: EMail:


Deuter            
Blauerozean am 29.02.2004 14:35 (Kommentar)    4    3  
Blauerozean

blauerozean's Kommentar

Der Sinn des Lebens ist es nicht das was Du selber daraus machs!? Du selber kannst es beeinflussen zum guten oder zum schlechten.
Zensor            
zimbal am 15.09.2005 21:17 (Kommentar)    6  
zimbal
"gott" ist wie ein elternteil, der seinen kindern die welt zeigt und sie in die freiheit entlässt, wenn sie erwachsen werden.

das ist eine sehr schöne, romantische vorstellung und wäre auch eine erklärung des 'nichtgefühlten sinnes' im leben. jedoch, obwohl so der sinn angenommen wird. er befindet sich eine ebene höher. auf der metaebene, nicht erlebbar, schon gar nicht individuell. oder doch? aber das ist "glaube". mir fehlt er noch immer, der sinn und das ist unser aller narbe. glaube ist nur eine salbe die den schmerz lindert.


Neuen Kommentar oder Ergänzung schreiben
Überschrift Kommentar Ergänzung

Ich habe die Richtlinen zum Schreiben von Kommentaren, gelesen und verstanden. Ich habe sie bei meinem/r Kommentar/Ergänzung beachtet.


Rechtliche Hinweise: Der/die Autor/in hat mit dem Einstellen dieses Inhaltes IRCLOVE von jeder Art von Einwendungen und Einsprüchen seitens Dritter freigestellt. Sollte hier Ihrer Meinung nach das gültige deutsche Recht in irgendeiner Weise verletzt werden, wenden Sie sich bitte vorrangig an den Verfasser. Informieren Sie uns bitte gleichzeitig per Mail an service@irclove.de.
Verarbeitungszeit: 0.0472 sek.