Über IRCLOVE Persönlichkeiten Copyright-Informationen anzeigen Bibliothek des Autors anzeigen Nachricht an Autor schreiben


Electric Sheep Eigenwerk
von zimbal aus der Kategorie Freier Text - Wissenschaft, Technik

electric sheep
do androids dream of electric sheep? (phillip k. dick)
Erstellt:    09.11.2005 21:47
Geändert: 30.09.2007 23:45
1502 Lesungen, 2.7KB

 
­Träumen Androiden von "elektrischen" Schafen?


­
       



Ja, und zwar hier: http://electricsheep.org/

Ein Projekt mithilfe von verteiltem Rechnen, ähnlich dem Seti-Projekt. Über das Internet gestreut wird an tausenden schlafenden PC an diesen "Träumen" gerechnet. Jeder der möchte, kann einen Bildschirmschoner herunterladen, der bei Untätigkeit des Rechners damit beschäftigt wird, ein Stück eines Schafes auszurechnen. Heraus kommen Animationen von manchmal berauschender Schönheit, die allen Teilnehmenden als Bildschirmschoner gezeigt werden. Die Bilder in diesem Verzeichnis sind Standbilder dieser Animationen. Jedes dieser "elektrischen Schafe" besitzt einen "genetischen" Code, der zufällig mutiert und auch einer Auslese durch Bewertungen der Betrachter unterliegt. Eine Art Evolution. Ich beobachte diese Seite schon länger, anfangs waren dort hauptsächlich Bilder und Animationen zu sehen, die an Rauchschleier erinnerten, ähnlich denen einer gerade gelöschten Kerze. Jeder weiß, dass auch sowas schon ein faszinierendes Schauspiel sein kann. Inzwischen sind die Bilder deutlich diffenrenzierter geworden und ich bin gespannt, wohin sich das alles noch entwickeln wird. Täglich gibt es neue Schafe zu sehen, täglich verschwinden ein paar alte im digitalen Nirvana. Eine faszinierende Idee und eine Seite mit hunderten wunderschöner Bilder.
­
­Leider ist die Seite etwas umständlich zu handhaben. Die Bilder sind allesamt unter einer freien Lizenz (Creative Commons).  

Viel Spaß beim Betrachten.
­
­

 


­
­
Anmelden, eigene Werke veröffentlichen und Teil der Autorengemeinschaft werden - 100% kostenfrei (Infos)
Username: Passwort: EMail:


Denker            
chili am 11.11.2005 18:52 (Kommentar)    5  
chili
Das ist zwar eine ziemlich schöne Idee, jedoch kann ich da nicht ganz dran glauben. Eines macht mir Mühe: Das menschliche Gehirn entstand in einem Evolutionszyklus. Dass nun Computer etwas lesen können, was im inneren eines Gehirnes abläuft, glaube ich nicht. Man kann zwar die Intensität gewisser Hirnströme messen, aber Träume "lesen" halte ich für unmöglich. Diese abstrakten Bilder sind nicht mehr als eine andere Darstellung für Zahlen. Wie z.B. ein Diagramm, nur eben komplexer: Abstrakte Bilder.

Finde die Idee aber trotzdem ziemlich gelungen und werde da mal vorbeischauen.
Zensor            
zimbal am 12.11.2005 17:34 (Kommentar)    4  
zimbal
diese abstrakten bilder sind nicht mehr als eine andere darstellung von zahlen. stimmt, es sind fraktale, also graphisch dargestellte funktionen. man sollte "träumen" da also etwas übertragener sehen. natürlich haben computer und funktionen keine seele und können nicht träumen. ein computer dürfte aber "träumen", wenn er nichts zu tun hat und es könnte. es ging mir dabei eher um die idee dieser seite, den gedanken dahinter, die realisation und den vergleich mit realer "evolution" und "genen". diese übertragung finde ich gelungen und der reiz der bilder spricht alleine für sich.
abgesehen davon, was sind "gene"? letztendlich auch nur ein programm, eine handlungsanweisung ein wesen zu erschaffen. dieses wesen entwickelt aus sich heraus "seele" und "bewußtsein", aber "ihm" zugrunde liegen gene, bestehend aus nur vier verschiedenen chemikalien und deren kombinationen, die dafür sorgt, dass proteine koordiniert gebildet werden. soweit so gut, wie entsteht daraus jetzt "seele"? aus der kordinierten, komplexen organisation (also information) ein paar weniger bausteine. seele ist information? ich behaupte mal, das system muss nur genügend komplex sein um ein "eigenleben" zu entwickeln. was ist aber ein computerprogramm anderes, als organisierte information, außer das es nicht genügend komplex ist (noch nicht). was passiert, wenn der nötige grad an komplexität eines tages erreicht sein wird? und von der anderen seite her aufgezäumt, wo beginnt "seele"? hat ein bakterium eine seele? es ist ein lebewesen. hat ein wesen, eine chimäre, geschaffen in laboren, in denen gene kombiniert werden, eine seele? sprechen wir einem "künstlich" geschaffenen wesen die seele ab? es isst, es trinkt, wenn es hungrig oder durstig ist und es hat angst, wenn es bedroht wird. hat dolly, das klonschaf, eine eigene seele, eine andere als ihre "mutter"? ich würde sagen: ja, aber wie kann das sein, wenn nicht seele als ausdruck der eigendynamik dieses gensatzes entsteht? eigendynamik, die sich nur aufgrund dessen entwickelt hat, dass das system genügend komplex ist.


Neuen Kommentar oder Ergänzung schreiben
Überschrift Kommentar Ergänzung

Ich habe die Richtlinen zum Schreiben von Kommentaren, gelesen und verstanden. Ich habe sie bei meinem/r Kommentar/Ergänzung beachtet.


Rechtliche Hinweise: Der/die Autor/in hat mit dem Einstellen dieses Inhaltes IRCLOVE von jeder Art von Einwendungen und Einsprüchen seitens Dritter freigestellt. Sollte hier Ihrer Meinung nach das gültige deutsche Recht in irgendeiner Weise verletzt werden, wenden Sie sich bitte vorrangig an den Verfasser. Informieren Sie uns bitte gleichzeitig per Mail an service@irclove.de.
Verarbeitungszeit: 0.0473 sek.