Über IRCLOVE Persönlichkeiten Copyright-Informationen anzeigen Bibliothek des Autors anzeigen Nachricht an Autor schreiben


Und wo bist du? Eigenwerk
von Heavy-Holly aus der Kategorie Gedicht - Songtext

Standard-Verzeichnis
Primärverzeichnis von Heavy-Holly
Erstellt:    24.08.2005 00:00 1739 Lesungen, 1.2KB

UND WO BIST DU?
(Lyrics by Heavy Holly, 1975 / Music by Heavy Holly, 1975)


Der Wind ist kalt, eine stürmische Nacht
Keine Sterne, kein Licht, hab an dich gedacht
Geh' die Straße entlang, sie führt zu dir
Ich schließ die Augen, und du bist immer noch bei mir

Der Himmel ist grau, kein Sonnenschein
Nur Monotonie, Tag und Nacht allein
Einsame Schritte, sie führ'n zu dir
Ich schließ die Augen, deine Stimme ist noch bei mir.

Die Show ist vorüber, der Vorhang fällt
Die Bühne ist geräumt
Die Spots sind aus, das Spiel vorbei
War alles nur geträumt?
Und wo bist du?
Und wo bist du?
Und wo bist du?
Und wo bist du?

War wie ein Traum, der nie zu Ende geht
Doch unsere Spuren hat der Wind verweht
Die Zeit stand still für die Zeit mit dir
Ich schließ die Augen, und dein Lachen ist noch bei mir

Ich seh' den Baum, er kennt die Zeit
Ein Herz, zwei Namen, für die Ewigkeit
Dort ist dein Haus, seh' deine Tür
Ich schließ die Augen, meine Liebe ist noch bei dir.

Die Show ist vorüber, der Vorhang fällt
Die Bühne ist geräumt
Die Spots sind aus, das Spiel vorbei
War alles nur geträumt?
Und wo bist du?
Und wo bist du?
Und wo bist du?
Und wo bist du?
Anmelden, eigene Werke veröffentlichen und Teil der Autorengemeinschaft werden - 100% kostenfrei (Infos)
Username: Passwort: EMail:


Kritiker            
Heavy-Holly am 28.08.2005 18:52 (Kommentar)    4  
Heavy-Holly
Entstehungsgeschichte des Songs:
Die englische Urfassung von 1975 war im Set meiner damaligen Band und wurde nie aufgenommen oder veröffentlicht. Ähnliche Texte kenne ich auch von anderen Sängern, Songschreibern und Textern. Er war eigentlich nie was besonderes. Zu der Zeit, als ich ihn schrieb, war er auch nicht sonderlich realitätsbezogen. Ich hatte greade keinen Liebeskummer, wie man anhand des Textes leicht vermuten könnte, wobei mir natürlich das Gefühl "Liebeskummer" durchaus bekannt war (wem nicht?). Ich habe sozusagen Emotionen aus der Konserve verarbeitet. Erst vor vier Jahren, als mich meine Frau verließ, kramte ich den Song wieder aus, weil er ja plötzlich geradezu beängstigend realistisch geworden war. Nachdem ich die Trennung mittlerweile verarbeitet habe, beschloss ich, ihn ins Programm meines neuen Unplugged-Trios "A-TEAM" aufzunehmen.


Neuen Kommentar oder Ergänzung schreiben
Überschrift Kommentar Ergänzung

Ich habe die Richtlinen zum Schreiben von Kommentaren, gelesen und verstanden. Ich habe sie bei meinem/r Kommentar/Ergänzung beachtet.


Rechtliche Hinweise: Der/die Autor/in hat mit dem Einstellen dieses Inhaltes IRCLOVE von jeder Art von Einwendungen und Einsprüchen seitens Dritter freigestellt. Sollte hier Ihrer Meinung nach das gültige deutsche Recht in irgendeiner Weise verletzt werden, wenden Sie sich bitte vorrangig an den Verfasser. Informieren Sie uns bitte gleichzeitig per Mail an service@irclove.de.
Verarbeitungszeit: 0.0622 sek.